Förderverein Zeche Hannover I/II/V e.V.

Der Förderverein Zeche Hannover wurde 1988 in der Gaststätte Fasshauer gegründet. Zum damaligen Vorsitzenden wurde der heutige Ehrenvorsitzende Günter Wallach gewählt.

Der Verein hat seit seiner Gründung im Schnitt rund 200 Mitglieder.

Die Mitglieder kommen aus allen Bevölkerungsschichten und Berufen. Ehemalige und aktive Bergleute sind ebenfalls dabei.

Förderverein fördert Kultur und Geschichte

Hauptziel des Fördervereins Zeche Hannover e.V. ist gemäß der Vereinssatzung die Förderung der Museumsarbeit. So übernehmen die Mitglieder des Vereins an Sonn- und Feiertagen die offenen Führungen durch das Museum, pflegen die Gärten der historischen Bergarbeiterhäuser "Am Rübenkamp" und unterstützen das Museum mit Veranstaltungen und Projekten. Im Jahreszyklus werden unter anderem ein Frühlingsfest, das große Osterfeuer, ein Herbstfest, sowie ein Weihnachtsmarkt veranstaltet. Außerdem findet traditionsgemäß am ersten Samstag im Dezember die Barbara-Feier des Vereins statt.

Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. An jedem zweiten Sonntag im Monat treffen sich die Mitglieder im Clubheim an der Zeche Hannover zum fröhlichen Beisammensein.

Bei der Eröffnung der Ausstellung: LWL-Museumsdirektor Dirk Zache (v.l.), Minister Guntram Schneider, LWL-Museumsleiter Dietmar Osses, Ratsmitglied Hermann Päuser sowie Ehrenvorsitzender Günter Wallach und Vorsitzender Michael Jörig vom Förderverein. Foto: LWL/Appelhans

25 Jahre aktives Vereinsleben

Auf eine 25-jährige Geschichte blickt der Förderverein zurück! NRW-Minister Guntram Schneider zollte den Mitgliedern bei der Eröffnung der Jubiläumsausstellung am 28.9.2013 Dank und Respekt. Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung.

Die ersten Jahre der Tätigkeit waren der Sicherung des Bestands und der Hilfe bei der Erforschung der Geschichte der Zeche Hannover und seiner Belegschaft gewidmet. Mit ihrem Wissen um den Bergbau konnten die Mitglieder und der damalige erste Vorsitzende, Günter Wallach, der Gestaltung des heutigen Museums mit wertvollen Ratschlägen zur Seite stehen.

Ein Höhepunkt in der Arbeit des Fördervereins war die Mitarbeit am deutschlandweit einzigem Kinderbergwerk Zeche Knirps. Hier erstellte die Bauabteilung des Vereins - allesamt ehemalige Bergleute - den originalgetreuen grubenmäßigen Ausbau des Stollens in Holz und Stahl.

Kontakt

Herr Michael Jörig (1. Vorsitzender)
Schieferbank 21
44793 Bochum
Tel. 0234-577292 oder: 0160/ 97 44 22 57

www.förderverein-zeche-hannover-bochum.de