Schiffe schweben unterschiedlich

Alter: 10–13 Jahre (5.–7. Klasse)
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: maximal 20, mindestens 2 Begleitpersonen
Kosten: 40 Euro plus Eintritt,
2 Begleitpersonen frei


Warum gibt es an der Kanalstufe Henrichenburg / Waltrop eigentlich Schiffshebewerke und Schleusen? Warum werden hier die Schiffe 14 Meter gehoben oder gesenkt? Was ist der Unterschied zwischen einem Schiffshebewerk und einer Schleuse?
 
Die Fahrt über den Dortmund-Ems-Kanal führt durch mehrere Abstiegsbauwerke unterschiedlichen Typs. Warum ist nicht überall einheitlich gebaut worden? Welchen Sinn, welchen Vorteil hatte es, in Henrichenburg / Waltrop ein Hebewerk und daneben eine Sparschleuse zu errichten? Und worin liegt der Unterschied dieser beiden Bauwerke zu einer einfachen Schleuse? Diese und andere Fragen zum Kanalwesen werden im Rahmen der Kinderführung mit spannenden Experimenten  erarbeitet.
 
Verwirrend oder nur für Ingenieure? Kinder und Teens zwischen 10 und 13 Jahren entdecken – dem Alter entsprechend – die Unterschiede mit lebendigen Versuchen und an Modellen.
 
Lerninhalte und -ziele: Handlungsorientiertes und entdeckendes Lernen an Experimentierstationen (Hebewerksmodell, Meyringsche Röhre, Lot, Schleusenmodell), Übertragung der Experimente auf das authentische Material vor Ort, Umgang mit Ressourcen (Wasser, Energie), Entwickeln von eigenen Standpunkten und Vertiefung (Vergleich Hebewerk – Schleuse).

Information und Anmeldung unter Tel. 02363 9707-0