Heiraten im Schiffshebewerk Henrichenburg

In den Hafen der Ehe einlaufen

Einst war das Schiffshebewerk ein Ort harter und kräftezehrender Arbeit im Frachtgüterverkehr auf dem Kanal. Heute ist die "Kathedrale der Industriekultur" mit ihrer historischen Maschinenhalle, den imposanten Oberhaupttürmen sowie dem liebevoll restaurierten Schiff aus dem Jahre 1926 auch eine imposante Kulisse für einen Hochzeitstag.

Seit 2007 können sich Brautpaare im Hafenmeistergebäude des Schiffshebewerks Henrichenburg das Ja-Wort geben. Die Mitarbeiter des Museums richten dazu den Hochzeitsraum im historischen Hafenmeistergebäude in Absprache mit dem Brautpaar stilvoll her. 

Auf Wunsch kann sich das frisch getraute Paar nach dem Ringetauschen mit der begleitenden Festgesellschaft auf das Fahrgastschiff "Henrichenburg" begeben. Kapitän Claudius Kalka arrangiert einen Sektempfang an Bord und bietet eine einstündige Rundfahrt für die Festgesellschaft an. Einen Sektempfang an Land kann auf Wunsch bei der Gastronomin Birgit Langer gebucht werden.

Die Hochzeit im Schiffshebewerk kostet 180 Euro, in diesem Preis ist der Eintritt für 50 Personen inbegriffen. Jeder weitere Gast zahlt 1 Euro Eintritt, dieser wird, zusammen mit den anderen Kosten, später in Rechnung gestellt. Die Schiffstour kostet 7 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder pro Person. Die Tour kann für maximal 100 Personen gebucht werden. Für eine Verköstigung an Bord steht Ihnen Kapitän Claudius Kalka gerne zur Verfügung.

Es können maximal drei Zeremonien am Tag stattfinden.

Falls Sie noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Kontakt zum Museum

Tel. 02363 9707-0
E-Mail schiffshebewerk@lwl.org

Kontakt zum Kapitän für Ihre Schiffsfahrt

Claudius Kalka
Tel. 0162 45 82 188

Kontakt zur Gastronomie für Ihren Sektempfang

Birgit Langer
Tel. 02363 918313
Mobil 0151 23334639