Glashütte Gernheim

LWL-Industriemuseum | Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Menu

Mit dem Fahrrad zur Glashütte Gernheim

Anfahrt

Sie erreichen die Glashütte Gernheim über folgende Radwege:

Die Glashütte Gernheim ist in die NRW-weite Radwegweisung mit den rot-weißen Hinweisschildern eingebunden.

Ihre individuelle Radroute zu uns können Sie sich innerhalb Nordrhein-Westfalens unter www.radroutenplaner.nrw.de zusammenstellen.

Informationen zu einer ausgearbeiteten Radtour rund um die Glashütte Gernheim (circa 35 Kilometer) und zu Informationen zu Radtouren zwischen den einzelnen Standorten des LWL-Industriemuseums finden Sie in der Broschüre „Tour de LWL-Industriemusem". Diese Broschüre schicken wir Ihnen gerne kostenlos per Post zu oder Sie können sie sich auch downloaden.

Weiterhin liegt die Glashütte Gernheim auf der von der "Museumsinitiative in OWL e. V." ausgearbeiteten Radtour "Mit dem Fahrrad zu den Glasbläsern" (circa 32 Kilometer). Diese Radroute beginnt am Mindener Hauptbahnhof und endet am Bahnhof Lahde. Hier finden Sie die genaue Wegbeschreibung!

Angebote für Besucherinnen und Besucher mit knappem Zeitbudget

Im Glasturm können Besucher den Glasmachern bei der Arbeit über die Schulter schauen. Auf dem weitläufigen Dachboden des Korbflechtereigebäudes zeigen rund 1.500 Gebrauchsprodukte den vielfältigen Einsatz von Glas: Flaschen- und Trinkgläser, Vorrats- und Laborgefäße, Urinale, Fliegenfallen, Pressglasteller, Petroliumlampen ... Der Blick in ein Gernheimer Arbeiterhaus vermittelt einen Eindruck vom Alltagsleben einer Glasmacherfamilie.

Garderobe In der Korbflechterei vorhanden, aber in der Regel nicht bewacht
Schließfächer in der Korbflechterei und im Herrenhaus vorhanden. Dort finden Rucksäcke und Fahrradhelme Platz
Fahrradständer ca. 50 Stellplätze (nicht überdacht) auf dem Freigelände vor der Korbflechterei sowie direkt am Glasturm
Kartenmaterial Alle relevanten Karten zum Weser-Radweg finden Sie im Museumsshop vor
Werkzeug / Leihschloss Die Radwege sind in der Regel gut ausgebaut. Sollte es auf dem Weg zur Glashütte Gernheim doch einmal zu einer Panne kommen, hält das Museumsfoyer eine Luftpumpe für alle gängigen Fahrradventile und ein Reparaturset für Besucher bereit. Außerdem können Sie bei uns ein Fahrradschloss gegen Pfand ausleihen.
Picknickflächen Zur Erholung laden vier Picknickgarnituren ein (circa 24 Sitzplätze)


Radstation in der Nähe des Museums

Zum Serviceangebot der "Radstation Minden" hinter dem Bahnhofsgebäude zwischen den Gleisen 1 und 10 gehören die wetterfeste Aufbewahrung und Bewachung von Fahrrädern, ein Fahrradverleih, Fahrradwäsche und Notfall-Reparaturen. Auch Radkarten können erworben werden. Rund 440 Stellplätze für Räder stehen in der Radstation zur Verfügung.
 

  • Adresse: Am Bahnhof 12, 32423 Minden (am Hauptbahnhof zwischen Gleis 1 und 10)
  • Service: Bewachung, Vermietung, Reparatur, Information und Verkauf von wieder aufbereiteten Rädern
  • Preise: Tageskarten kosten 0,75 Euro pro Fahrrad, eine Wochenkarte 4 Euro
     

Öffnungszeiten: Die Servicestation ist Montag bis Freitag von 7–19 Uhr und Samstag von 9–16 Uhr geöffnet, sonntags ist geschlossen. Die Abholung des Rades per Chipkarte (diese erhält man beim Kauf einer Karte) ist rund um die Uhr möglich.

Kontakt

Tel. 0571 9725705
www.minden.de
 
Alle Angaben sind ohne Gewähr.