LWL-Industriemuseum

Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Menu

Christa-Maria Frins, MA

Lebenslauf

Geb. 1990, Bachelorstudium der Geschichte sowie Kultur- und Sozialanthropologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; Masterstudium der Neuesten Geschichte an der Rheinischen Friedrich Wilhelms-Universität Bonn.

Februar 2017 bis 2019 wissenschaftliche Volontärin im LWL-Industriemuseum TextilWerk in Bocholt mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

Ausstellungskonzeption und -realisation

Mitarbeit bei der Neugestaltung der Dauerausstellung in der Weberei des LWL-TextilWerks.

Veranstaltungsmanagement

Organisation des jährlichen Internationalen Kinder- und Familienfestes;
Koordination des Veranstaltungsprogramms im Museum.

Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Verfassen von Pressemitteilungen, Beantwortung von Presseanfragen;
Mitarbeit bei Erstellung und Vertrieb von Printmedien;
Planung von Werbeprojekten.

Museumspädagogik

Mitarbeit bei der Koordination und Neustrukturierung der museumspädagogischen Programme.

Veröffentlichung

Frins, Christa: Mythos „Neue Frau“ – Klischee und Realität, in: LVR-Industriemuseum (Hg.): Die Macht der Mode. Zwischen Kaiserreich, Weltkrieg und Republik, Bönen/Westfalen 2015, S. 86-91.