Fotowettbewerb im LWL-Industriemuseum

Alles nur geklaut?

Fotowettbewerb

Wettbewerbszeitraum: 15.10. - 31.12.2018

Die Ausstellung „Alles nur geklaut? Die abenteuerlichen Wege des Wissens“ stellt von März bis Oktober 2019 spannende Beispiele in Objekten und Bildern vor. Sie können mit Ihrem Werk dabei sein!



Ideen und Assoziationen

In unserem Fotowettbewerb möchten wir Ihre Bilder und Assoziationen zum Thema „Wissenstransfer“ einfangen. Begeben Sie sich mit Ihrer Kamera auf die Suche nach außergewöhnlichen Motiven und präsentieren Sie uns Ihre eindrucksvollsten Fotografien. Ob Sie Quellen des Wissens ablichten, mit der Idee von Original und Kopie spielen, ein Kunstwerk nachstellen oder sich als Spion in Szene setzen – der Wettbewerb eröffnet zahlreiche Interpretationsmöglichkeiten und bietet vielfältige Zugänge zum Thema.

Vorstellungskraft und Kreativität sind gefragt, denn neben der Qualität des Bildes zählen die originelle Idee und Umsetzung.

Original vs. Kopie. Foto: Thorben Wengert, pixelio.de
Datenklau. Foto: I. Vista, pixelio.de


Teilnahme und Gewinn

Vom 15. Oktober bis zum 31. Dezember 2018 können Sie Ihre Bilder einreichen. Zur Teilnahme am Jury-Voting laden Sie die Fotografien auf dieser Seite hoch und zur Teilnahme am Publikums-Voting auf der Instagram-Seite des Museums. Es können sowohl klassische Fotografien als auch digital bearbeitete und verfremdete Bilder eingereicht werden.

Teilnehmen dürfen alle Hobbyfotografen ab 14 Jahren mit maximal drei Bildern. Jeder Teilnehmer kann mit diesen Bildern sowohl am Jury-Voting als auch am Publikums-Voting teilnehmen. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen sowie Informationen zum Upload der Bilder finden Sie in Kürze hier.


Den drei Jurygewinnern und den drei Publikumslieblingen winken attraktive Preise. Zusätzlich werden die prämierten Fotos als Postkartenmotive veröffentlicht und im Ruhrgebiet verbreitet. Die 30 originellsten Bilder mit den meisten Bewertungspunkten des Publikums-Votings und die 30 Gewinner des Jury-Votings bilden zudem die TOP 60, die im Rahmen der Ausstellung „Alles nur geklaut?“ 2019 großformatig in der Zaungalerie vor den Toren des LWL-Industriemuseums Zeche Zollern ausgestellt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Motive!


Kontakt

LWL-Industriemuseum - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Grubenweg 5, 44388 Dortmund
E-Mail: presse-industriemuseum@lwl.org