125 Jahre Denkmalpflege in Westfalen

Jubiläum und Präsentation des Forschungsprojekts BILDWELTEN – WELTBILDER zur Romanischen Wandmalerei in Westfalen

Die LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen hat 125 Jahre Denkmalpflege in Westfalen gefeiert. Den Rahmen der Jubiläumsveranstaltung am 4. April 2017 im LWL-Landeshaus in Münster bildete die Präsentation des Forschungsprojekts BILDWELTEN – WELTBILDER zur Romanischen Wandmalerei in Westfalen.

Seit 2012 sind für das Projekt die 13 wichtigsten Beispiele dieser Kunstgattung, die ausschließlich in Kirchen erhalten sind, mit vielfältigen Untersuchungsmethoden eingehend vom Gerüst aus erfasst, kartiert und erforscht worden. Die Ergebnisse des Forschungsprojektes werden nun in einer Buchpublikation, mit einem Internetauftritt und einem Film sowie mit einer Wanderausstellung, die von April 2017 bis Juli 2018 an verschiedenen Orten in Westfalen zu sehen sein wird, präsentiert. Die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem LWL-Museumsamt entsteht und die neben Texten, Kartierungen und Fotos zur romanischen Wandmalerei auch Originalexponate in integrierten Vitrinen zeigt, ist am 4. April 2017 in der Bürgerhalle des LWL-Landeshauses im Anschluss an die Jubiläumsveranstaltung eröffnet worden.



LWL-Direktor Matthias Löb, Dieter Gebhard, Vorsitzender der LWL-Landschaftsversammlung, und LWL-Chefdenkmalpfleger Dr. Holger Mertens schauten nicht nur auf die Entwicklungen in den vergangenen 125 Jahre zurück, sie machen sich auch wegen der zusammengestrichenen Landesförderung Sorgen. Foto: LWL/Dülberg.


Fotos: LWL/Dülberg.


Bildwelten - Weltbilder

Internetauftritt zur Romanischen Wandmalerei in Westfalen

Das Forschungsprojekt "Bildwelten - Weltbilder" hat einen eigenen Internetauftritt.

Dieser enthält neben Kurztexten und Bildergalerien die vollständigen Kartierungen und Fotodokumentationen der romanischen Wandmalereien. Der Nutzer kann hier in die Malereien hineinzoomen und Kartierungen zur Chronologie und zur Maltechnik hinzu schalten.

Den Internetauftritt des Projektes erreichen Sie unter
www.lwl-wandmalerei.de