V. Westfälischer Kulturlandschaftskonvent

Historische Kulturlandschaft trifft Naturschutz

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt Vertreterinnen und Vertreter des amtlichen und ehrenamtlichen Naturschutzes, der in dem Bereich tätigen Stiftungen, Hochschulen, Institutionen und Museen, der Denkmalbehörden und der Heimatvereine sowie die Mitglieder des Westfälischen Kulturlandschaftskonvents herzlich ein, um sich mit ihnen über gemeinsame Ziele und Wege zum Erhalt und zur behutsamen Weiterentwicklung der historischen Kulturlandschaft auszutauschen.

Historische Kulturlandschaften sind einzigartig
Historische Kulturlandschaften geben den vielgestaltigen Landschaften Nordrhein-Westfalens ihr unverwechselbares Gesicht. Sie sind Teil unsers kulturellen Erbes und erzählen vom Wirken des Menschen in der Landschaft im Laufe der Jahrtausende. Historische Kulturlandschaften stiften den Menschen, bewusst oder unbewusst, Identität und das Gefühl von Heimat. Darüber hinaus bieten sie häufig wert- volle Lebensräume (z.B. Wallhecken, Streuobstwiesen oder Heideflächen) für viele Tier- und Pflanzenarten und tragen so zur Artenvielfalt bei.

Der rasante Landschaftswandel stellt uns vor Herausforderungen
Dynamik und stetige Veränderung sind Wesensmerkmale der Kulturlandschaft. Doch seit Mitte des letzten Jahrhunderts haben der Umfang und die Geschwindigkeit des Landschaftswandels ein bisher unbekanntes Ausmaß angenommen. Faktoren wie der Klimawandel als Auslöser für die Energiewende, agrarstrukturelle Veränderungen, aber
auch der anhaltende Ausbau von Siedlungs-, Gewerbe- und Infrastrukturflächen tragen dazu bei. Vielfältige Kulturlandschaften werden zunehmend überprägt, vereinheitlicht oder sogar zerstört.

Der V. Westfälische Kulturlandschaftskonvent
Vor diesem Hintergrund thematisiert der V. Westfälische Kulturlandschaftskonvent die Erfassung, den Schutz, die Pflege, die Entwicklung und die Vermittlung der Werte historischer Kulturlandschaften im Kontext der Aufgaben und Ziele des amtlichen und ehrenamtlichen Naturschutzes. Beim diesjährigen Konvent soll gemeinsam der Frage nachgegangen werden, wie eine Kooperation von Naturschutz, Archäologie und Denkmalpflege für den Erhalt der historischen Kulturlandschaft aussehen kann, und welche Chancen sie bietet.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich mit unten stehenden Formular an.

Hinweis
Die Teilnahmegebühr beträgt 30,00 Euro.



Anmeldung

zum V. Westfälischen Kulturlandschaftskonvent




Die Idee des Westfälischen Kulturlandschaftskonvents

Der Westfälische Kulturlandschaftskonvent lädt Alle - die an einer zukunftsfähigen Regionalentwicklung mitwirken - ein, ihre fachlichen und institutionellen Belange in den Prozess einer erhaltenden Kulturlandschaftsentwicklung einzubringen.

Der Broschüre zum Westfälischen Kulturlandschaftskonvent entnehmen Sie die Hintergründe, Ziele und die Vorgehensweise des Konvents.