Hybrid Parks

Ein europäisches Interreg IVc-Projekt


Die LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen engagiert sich als Partner in dem europäischen Interreg IVc-Projekts Hybrid Parks“ (2012-2014), in dessen Mittelpunkt die Zukunftsperspektiven historischer und moderner Parks stehen. Der Sachbereich Gartenkultur unseres Fachamtes vernetzt sich hier mit 16 Partner aus zehn europäischen Ländern.

Gemeinsam setzen sich die Partner mit der Rolle von Gärten und Parks in der Stadt- und Regionalentwicklung auseinander, diskutieren die Möglichkeiten, die Gärten und Parks für Konzepte zur Minderung der Auswirkungen des Klimawandels bieten und erarbeiten in Fallstudien die Potentiale von Gärten und Parks für den Tourismus.
In Westfalen soll insbesondere die Zusammenarbeit zwischen den Garteneigentümern gestärkt werden.

Workshops, Konferenzen und Studienfahren ermöglichen den Partner den europaweiten Erfahrungstausch und sind zum Teil auch für externe Interessierte zugänglich.

Weitere Informationen zu Hybrid Parks, Partnern und Veranstaltungen erhalten Sie auf
www.hybridparks.eu