Kartenthema Auswahl

Bietet eine Auswahlliste aller gespeicherten Kartenzusammenstellungen.

Auch kann man einzelne Kartenthemen aus- und Einschalten sowie das Koordinatenreferenzsystem auswählen.

Alle Karten werden in der angegebenen Reihenfolge gezeichnet. Zuerst die Hintergrundkarte, dann die Kartenthemen im Vordergrund, von oben nach unten. Mit der gedrückten Maustaste kann man durch verschieben der Bezeichnungen die Reihenfolge ändern.

 

Grafik über Themenreihenfolgen

Hintergrundkarte, es ist nur ein Hintergrund möglich.

Kartenthemen liegen über dem Kartenhintergrund. Diese sind transparent und enthalten im allgemeinen Grenzen, Daten des Automatischern Liegenschafts Katasters Informations Systems (ALKIS), Beschriftungen, KLARA-Geometrien und der Maßstabsbalken. Hiervon können gleichzeitig mehrere ausgewählt sein.

Spezialthemen sind:

  • Blank (leere Hintergrundkarte)
  • Kontrast (Schwächt die Darstellung zuvor gezeichneter Themen ab)
  • Maßstabsbalken (Anzeige durch ein Kartenthema gemanagt)

Abbrechen schließt den Dialog ohne die Änderungen zu übernehmen. Bereits übernommene Einstellungen werden nicht verworfen.

Übernehmen übernimmt die Änderungen. Die Veränderung kann man im Hintergrund sehen

OK übernimmt die Änderungen und schließt den Dialog

Das Fenster mit der Kartenthemenauswahl bekommen Sie durch ein Klick auf das Minus-Zeichen wieder ausgeschaltet.

 

⇑ Zum Seitenanfang

Koordinatenreferenzsystem

Die Form der Erde ist im idealen Falle ein Rotationselipsoid. Aufgrund der Berge und Täler sowie Ungleichheiten in der Masse gleicht sie eher einer Kartoffel.

Seit Erfindung von Karten muss man diese Form auf einer flachen Karte abbilden. Aufgrund des immer genaueren Vermessens des Erdumfanges, Festlegung unterschiedlichster Nullpunkte von Bezugssystemen und der Wahl von diversen Verfahren der Abbildung (Projektion) ist es zu einer großen Anzahl Raumbezugssystemen gekommen. Das bekannteste ist wohl  das World Geodetic System (WGS84) das die Erden in Breiten- und Längengrade teilt. In NRW war bis vor kurzem das Gauß-Krüger-Koordinatensystem (metrisch, winkeltreu) in Verwendung und wurde nun durch ETRS89 in Verbindung mit der UTM-Abbildung abgelöst.

Ein Wechsel des Koordinatensystems in Fupu-Delos verändert nicht die Karte. In der Koordinatenanzeige im Kartenfenster werden nur andere Werte angezeigt. Diese Funktion ist vorhanden damit Sie Angaben aus älteren Systemen vergleichen können.

⇑ Zum Seitenanfang