LWL-Direltor Matthias Löb

Lebenslauf

Geburtsdatum:      18.07.1964

Geburtsort:           Soltau in Niedersachsen


Ausbildung

 

1984

Abitur in Lingen (Emsland)

 

1984 - 1986

Zeitsoldat bei der Bundeswehr (Reserveoffizier)

 

1986 - 1992

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Münster

 

1992 - 1993

Wissenschaftliche Tätigkeit an der Universität Münster

 

1994 - 1996

Rechtsreferendariat  und 2. Juristisches Staatsexamen


Berufliche Stationen
 

1.8.1996

Eintritt in den Dienst des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe

 

1996 - 1998

Referent in der Haupt- und Personalabteilung und der Abteilung Krankenhäuser und Gesundheitswesen

 

1998 - 2001

Persönlicher Referent des LWL-Direktors

 

2001 - 2005

Referatsleiter in der LWL-Kulturabteilung

 

2005 - 2007

Stellvertreter des Kulturdezernenten

 

2007 - 2010

Dezernent für Kommunale Versorgungskassen und LWL-Bau- und Liegenschaftsbetrieb:

  • Geschäftsführer der Kommunalen Versorgungskassen (kvw): Verantwortlich für die Beamten- und Zusatzversorgung, Beihilfen und Kindergeld für ca. 360.000 kommunale Beschäftigte.
  • Als LWL-Baudezernent zuständig für den Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB). Der LWL-BLB plant, baut und unterhält die ca. 1.500 Gebäude des LWL.
 

1.11.2010

Erster Landesrat und Kämmerer des LWL; Vertreter des LWL-Direktors

  • zuständig für den LWL-Haushalt mit jährlich rd. 3 Mrd. EUR sowie für Finanzen, Recht, Personal, Organisation, allgemeine Verwaltung und Informationstechnologie mit ca. 650 Beschäftigten.
 

seit  1.7.2014

Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)