Aktuelles

Kultur | 17.12.14

Rätselfreunde aufgepasst

Geocaching im LWL-Museum für Archäologie

Herne (lwl). Geocacher gehen ab sofort auch am LWL-Museum für Archäologie in Herne auf Schatzsuche. Mehrere Rätsel gilt es im Foyer des Museums und auf dem Außengelände zu lösen. Am Ende wartet auf die erfolgreichen Teilnehmer eine Überraschung. Bei der elektronischen Schnitzeljagd spüren die Teilnehmer Verstecke mittels geographischer Koordinaten und GPS-Gerät auf. Dazu müssen Hinweise gesammelt und Rätsel gelöst werden. Die...   [mehr]

Psychiatrie | 16.12.14

LWL-Direktor: Psychiatrische Behandlung von Migranten bleibt wichtig

Traumatisierte Flüchtlinge rücken in den Fokus - "Aktionsplan Inklusion"

Münster/Hemer (lwl). "Die aktuelle Zuwanderung von Flüchtlingen mit teils schweren Traumatisierungen wird anhalten. Auch darum bleiben Behandlungsangebote, die speziell auf Menschen ausländischer Herkunft ausgerichtet sind, in den psychiatrischen Einrichtungen des LWL zunehmend wichtig". Das hat Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), am Dienstag (16.12.) in Hemer/Märkischer Kreis betont. Nach Angaben des LWL haben um die 20...   [mehr]

Kultur | 16.12.14

Gegen dörfliche Traditionen und kleinstädtischen Mief?

Wissenschaftler diskutieren auf Einladung des LWL über Protestkulturen in der 'Provinz‘

Münster (lwl). "Neue soziale Bewegungen in der 'Provinz‘ (1970 - 1990)" lautet der Titel einer Tagung, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Dienstag und Mittwoch (16. und 17. Dezember) im Liudgerhaus in Münster veranstaltet. Über 40 Wissenschaftler aus Deutschland und der Schweiz diskutieren über Protestkulturen abseits der großen Zentren wie Berlin, Frankfurt oder München. Wie wurde das "Andere" in diesen Regionen...   [mehr]

Wussten Sie schon...

...dass der Fischotter in Westfalen seit Mitte des 20. Jahrhunderts ausgestorben war – und jetzt wieder da ist?

Der Otter ist wieder zurück in Westfalen! Ein Biologe am LWL-Museum für Naturkunde hat im Stadtgebiet von Münster sowie im Einzugsgebiet der Ems frische Kotspuren des Tieres entdeckt. Und in der Nähe der Außenstelle des LWL-Museums am Heiligen Meer bei Recke im Kreis Steinfurt sind die Tiere sogar vor die Fotofalle getappt.