Aktuelles

Kultur | 26.03.15

Mehr Barrierefreiheit, drei Ausstellungen und neues Info-Zentrum

LWL-Freilichtmuseum Hagen startet am 1. April in die neue Saison

Hagen (lwl). Das LWL-Freilichtmuseum in Hagen startet am 1. April in die neue Saison. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zeigt in diesem Jahr drei Ausstellungen in seinem Freilichtmuseum. Im Schmiedebereich eröffnet der LWL im Laufe der Saison das "Informationszentrum Schmieden" sowie eine Architekturinszenierung, die erklärt, wie ein Fallhammerwerk funktioniert. Inklusion und Barrierefreiheit "In der Winterpause haben wir daran gearbeitet, die...   [mehr]

Der LWL | 25.03.15

Porträt in Öl

Ehemaliger LWL-Direktor übergibt Gemälde an Nachfolger

Münster (lwl). Die Gemäldegalerie im Lichthof des LWL-Landeshauses in Münster bekommt Zuwachs. Der ehemalige Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Dr. Wolfgang Kirsch, übergab zusammen mit der Künstlerin Anetta Küchler-Mocny sein Porträt an LWL-Direktor Matthias Löb. Kirsch war von 2006 bis 2014 Chef des Kommunalverbandes. In der Galerie des Lichthofes hängen sämtliche Porträts der ehemaligen Direktoren des LWL. Schon...   [mehr]

Kultur | 25.03.15

LWL-Industriemuseum bietet integrative Führung für Hörende, Hörgeschädigte und Gehörlose durch das "Schloss der Arbeit" an

Dortmund (lwl). Prunkvolle Backsteinfassaden und opulente Giebel rund um den grünen Ehrenhof erinnern auf den ersten Blick eher an eine Adelsresidenz als an eine Schachtanlage, auf der Kohle gefördert wurde. Genau das war Teil der Bauidee vor über 100 Jahren. Heute gilt das "Schloss der Arbeit" im Westen Dortmunds als eines der schönsten und außergewöhnlichsten Zeugnisse der industriellen Vergangenheit in Deutschland. Am Samstag (28. 3.) bietet der...   [mehr]

Wussten Sie schon...

...dass es in Minden IN ist, gemeinsam zu lernen?

Mikrofone und Schallschutztechnik machen es möglich: In der Michael-Ende-Schule in Minden können sich alle Kinder aktiv in den Unterricht einbringen egal, ob sie eine Hörbehinderung haben oder nicht. Das gemeinsame Lernen klappt auch dank fester Regeln und viel Rücksichtnahme in der IN-Klasse so gut.