Aktuelles

Kultur | 19.12.14

Kasper König leitet die Skulptur Projekte 2017

Münster (lwl). Prof. Kasper König wird Künstlerischer Leiter der nächsten Skulptur Projekte 2017 in Münster. Die Politiker im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) berieten am Freitag (19.12.) in Münster abschließend die Verpflichtung des international renommierten Kurators. Die Skulptur Projekte, getragen von der Stadt Münster und dem LWL, gehört zu den großen Ausstellungen für Gegenwartskunst im öffentlichen Raum und findet seit...   [mehr]

Kultur | 19.12.14

Vortrag im LWL-Planetarium

Sterne über Münster im Winter und Frühjahr

Münster (lwl). Am Dienstag (6. Januar), findet um 19.30 Uhr im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster ein astronomischer Vortrag statt. Dr. LWL-Astronom Björn Voss wird im LWL-Museum für Naturkunde zu dem Thema "Sterne über Münster im Winter und Frühjahr" referieren. Voss stellt die aktuellen Höhepunkte am Himmel vor: die Sternbilder des Winters und Frühjahrs, alle fünf mit bloßem Auge sichtbaren...   [mehr]

Kultur | 19.12.14

Die Weihnachtsgeschichte einmal anders

Noch Plätze frei im Ferienprogramm des LWL-Römermuseums

Haltern (lwl). Die Weihnachtsferienaktion des LWL-Römermuseums in Haltern am See hat noch Plätze frei. Am 23., 28. und 30. Dezember sowie am 2. Januar um 10.30 Uhr erwartet die Teilnehmer zwischen acht und zwölf Jahren "Die Weihnachtsgeschichte einmal anders". Nachwuchshistoriker gehen der Botschaft des Kaisers Augustus zur Zeit von Christi Geburt auf den Grund. Die Botschaft taucht schon in der Weihnachtsgeschichte auf. Wer Augustus war, wie er aussah und wie seine...   [mehr]

Wussten Sie schon...

...dass der Fischotter in Westfalen seit Mitte des 20. Jahrhunderts ausgestorben war – und jetzt wieder da ist?

Der Otter ist wieder zurück in Westfalen! Ein Biologe am LWL-Museum für Naturkunde hat im Stadtgebiet von Münster sowie im Einzugsgebiet der Ems frische Kotspuren des Tieres entdeckt. Und in der Nähe der Außenstelle des LWL-Museums am Heiligen Meer bei Recke im Kreis Steinfurt sind die Tiere sogar vor die Fotofalle getappt.