STAR - Ein Baustein im Landesvorhaben KAoA

STAR (Schule trifft Arbeitswelt) versteht sich als Baustein im kommunal koordinierten NRW-Übergangssystem Schule-Beruf mit dem Namen „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA). STAR will sicherstellen, dass in NRW alle jungen Menschen der STAR-Zielgruppe Zugang zu einer vertieften Berufsorientierung erhalten und deren besonderen Bedarfe bei der Berufsorientierung und Berufseinstiegsbegleitung Berücksichtigung finden.

Perspektivisch wird die Berufsorientierung und Übergangsbegleitung für die STAR-Zielgruppen unter den Förderstrukturen des Übergangssystems Schule-Beruf "Kein Anschluss ohne Abschluss" (KAoA) NRW etabliert.

Die STAR-Koordinierungsstelle steht im regelmäßigen Austausch mit den Kommunalen Koordinierungsstellen, die für die Implementierung der Standardelemente im Rahmen des Landesprogrammes Sorge tragen.

Weitere Informationen zum Landesprogramm KAoA finden Sie unter www.keinabschlussohneanschluss.nrw.de

linkicon Gesamte STAR Konzeption als PDF-Datei