Fachdienst für Integrationsbegleitung

Der besondere Arbeitsschwerpunkt des Fachdienstes bildet die Begleitung von Menschen mit einer psychischen, neurologischen oder hirnorganischen sowie lern- oder geistigen Behinderung in den unterschiedlichen beruflichen Kontexten.

Unsere Arbeit

Menschen mit einer seelischen oder geistigen Beeinträchtigung gehören zu der Gruppe von Arbeitnehmern, die besondere Barrieren überwinden muss, damit die Teilhabe am Arbeitsleben gelingt. Unterstützung für diese Gruppe muss Kontinuität gewähren und Maßnahmen müssen individuell angepasst an die jeweiligen Bedarfe der einzelnen Menschen sein.

Die Fachkoordinatoren im Fachdienst Integrationsbegleitung fungieren als Ansprechpartner für Fragen zur beruflichen Eingliederung von Menschen mit einer psychischen, neurologischen und geistigen Behinderung in unterschiedlichen beruflichen Kontexten. Sie beraten Menschen darüber, wo sie in ihrer Region den zuständigen Ansprechpartner finden und sie beantworten Anfragen von Betrieben in Westfalen zum Umgang mit Arbeitnehmern mit einer psychischen Beeinträchtigung.

Dabei können die Fachberater die 20 Integrationsfachdienste (IFD) in Westfalen einschalten, die im Auftrag des LWL-Integrationsamts Menschen mit Behinderungen im Berufsleben beraten und begleiten und Arbeitgeber vor Ort mit Informationen und Hilfe zur Seite stehen. Arbeitnehmer und Arbeitgeber können sich auch direkt an den für sie zuständigen Integrationsfachdienst in ihrer Region wenden. (Mehr Informationen zu den Integrationsfachdiensten finden Sie hier und unter www.ifd-westfalen.de)

Unsere Aufgaben

Zu den Aufgaben im Fachdienst gehören neben der Beantwortung von Anfragen der Menschen mit Behinderungen und deren Arbeitgebern zum Thema psychische, neurologische, lern oder geistiger Behinderung, die Unterstützung und fachliche Begleitung der Integrationsfachdienste.
 

Das LWL-Integrationsamt ist für das Angebot der Integrationsfachdienste verantwortlich. Das bedeutet, dass es dafür Sorge tragen, dass ein flächendeckendes Angebot an Integrationsfachdiensten zur Verfügung steht, und zwar eines mit möglichst einheitlicher Struktur und in erforderlicher Qualität.
 

Zur Sicherung der Qualität werden die Fachberater der IFD im Bereich allgemeinen  Begleitung und Sicherung eng durch die Fachkoordinatoren aus diesem Bereich begleitet. Es finden regelmäßige Besprechungen vor Ort statt, in denen die qualitative Umsetzung der Aufgaben des IFD das Hauptthema ist.

Hier finden Sie die für Sie zuständigen Fachkoordinatoren im LWL-Integrationsamt Westfalen, die für die Integrationsfachdienste (IFD) in Westfalen-Lippe, mit denen das LWL-Integrationsamt Westfalen eng zusammenarbeitet, zuständig sind.

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Petra Dreyer-Summers
Telefon: 0251 591-4724
E-Mail: petra.dreyer-summers@lwl.org


Daniela Feye
Telefon: 0251 591-3002
E-Mail: daniela.feye@lwl.org
 

Susanne Harder
Telefon: 0251 591-4123
E-Mail: susanne.harder@lwl.org
 

Horst Kappeller
Telefon: 02304 21334
E-Mail: horst.kappeller@lwl.org
 

Gisela Lamberty-Overbeck
Telefon: 0251 591-4727
E-Mail: gisela.lamberty-overbeck@lwl.org