Veröffentlichungen - Forschungsprojekte

Ostfalia - Hochschule für angewandte Wisssenschaften

Projekt „Leben mit geistiger Behinderung und Demenz“

Trotz des Wissens über den demographischen Wandel mit seinen Herausforderungen und Veränderungen in vielen Lebensbereichen einerseits, und dem mittlerweile fundierten Wissen über Demenzen andererseits, gibt es bisher fast keine Forschungsaktivitäten, die sich dem Themenkomplex „Demenz und geistige Behinderung“ widmen. Demenz ist bei älteren, geistig behinderten Menschen eines der häufigsten Probleme mit gravierenden Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und die kognitiv-intellektuelle Leistungsfähigkeit. Jedoch besteht ein Nachholbedarf hinsichtlich der Entwicklung diagnostischer und differenzial-diagnostischer Demenzkriterien und -standards für geistig Behinderte als auch hinsichtlich konzeptioneller Entwicklungen für eine adäquate Betreuung demenziell erkrankter Menschen mit geistiger Behinderung.

... weiter zum Newsletter 1

... weiter zum Newsletter 2

... weiter zum Newsletter 3

... weiter zum Newsletter 4

.... weiter zum Newsletter "Ausgabe Special Fachtagung"

... weiter zur Internetseite der Ostfalia

Alanus Hochschule

Forschungsprojekte" Ruhestand gestalten – Heilpädagogik im Wandel“ und " LebensGeschichten“

Am 29. Juni 2012 fand an der Alanus Hochschule in Alfter der erste Expertenworkshop im Rahmen des Forschungsprojektes „Ruhestand gestalten – Heilpädagogik im Wandel“ statt. In diesem Projekt befassen sich Bernhard Schmalenbach und Sören Roters-Möller mit den Folgen des demografischen Wandels für die Ausbildungs- und Studieninhalte der (Heil)Pädagogik ... weiter 

... weiter zur Internetseite der Alanus Hochschule - ausführliche Beschreibung des Projektes

Projekt „LebensGeschichten“ Zuhören, Verstehen, Wertschätzen - Biografien von Menschen mit Behinderung ... weiter

... weiter zur Internetseite der Alanus Hochschule - ausführliche Beschreibung des Projektes

Westfälische Wilhelms-Uiversität Münster

Projekt „Den Ruhestand gestalten lernen — Aufbruch zum selbstbestimmten Ruhestand von Menschen mit Behinderung“

Von Mai 2006 bis Juni 2008 hat das Projekt „Den Ruhestand gestalten lernen — Erhebung von Praxiserfahrungen und Entwicklung von Perspektiven für ältere Menschen mit Behinderung“ gemeinsam mit älteren Menschen mit Behinderung und ihren Begleitern wegweisende Praxiserfahrungen eines selbstbestimmt gestalteten Ruhestands erkundet.

... weiter zur Internetseite des Projektes

Praxishandbuch „Segel setzen – Aufbruch zum selbstbestimmten Ruhestand von Menschen mit Behinderung“

...weitere Informationen zur Bestellung

Das Projekt "Den Ruhestand gestalten lernen" ist ein Anschlussprojekt an das abgeschlossene Modellprojekt "Unterstützter Ruhestand". Die Veröffentlichung "Neuland entdecken" des Vorgängerprojektes finden Sie auf der Internetseite der WWU

... weiter zur Internetseite