Das Bild zeigt das Team der FÖJ-Zentralstelle

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Gemeinsam die Natur und Umwelt schützen

Das FÖJ ist ein Orientierungs- und Bildungsjahr, in dem Jugendliche und junge Erwachsene sich intensiv für die Umwelt engagieren können und ihnen Grundkenntnisse im Natur- und Umweltschutz sowie in ökologischen Berufsbildern vermittelt werden. Es wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Für jedes Bildungsjahr werden durch den LWL mindestens 10 Prozent der Plätze für junge Menschen mit Behinderung oder besonderen Förderbedarfen bereitgestellt.

Möchten Sie auch ihre Einrichtung als Einsatzstelle für das FÖJ anerkennen lassen und damit jungen Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit geben, sich im Natur- und Umweltschutz zu engagieren, dann wenden Sie sich gerne an das Team der FÖJ-Zentralstelle.

Team der FÖJ-Zentralstelle

Dokumente zum Download

Im Einklang mit der Natur arbeiten

Gideon Brosius absolvierte im Bildungsjahr 2010/2011 sein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Mühlenhof-Freilichtmuseum in Münster und begann danach eine landwirtschaftliche Ausbildung in einem Demeter-Betrieb.

Interview mit Gideon Brosius