Richtung Inklusion

Aktuelle Meldungen

Von Beratungshäusern zur Inklusion bis zu Projekten zum selbstständigen Leben für Menschen auch mit schweren Behinderungen in den eigenen vier Wänden

Zweiter Fortschrittsbericht zum LWL-Aktionsplan Inklusion liegt vor

Der aktuelle zweite Fortschrittsbericht zur Umsetzung des LWL-Aktionsplans Inklusion zeigt, dass der LWL auf dem Weg seit der Veröffentlichung des Aktionsplans Inklusion 2014 ein gutes Stück weiter vorangekommen ist. Inklusion ist heute stärker als zuvor als wirkliche Querschnittsaufgabe in allen Bereichen unseres Verbands verankert. Die lange Liste der Maßnahmen zeigt: Es geht bei dem Thema Inklusion nicht nur um barrierefreien Umbau, nicht nur um Rampen und Aufzüge. Es geht auch darum, ein Bewusstsein zu schaffen für besondere Bedürfnisse, um Beratungsangebote und darum, wie Menschen mit Behinderungen stärker an Entscheidungen beteiligt werden können.

 

Mit dem Stabsbereich Inklusion und Kommunales ist eine zentrale Stelle geschaffen, die LWL-Aktivitäten im Bereich Inklusion bündelt und koordiniert. Über Ihre Rückmeldungen zu unserem Bericht, Ihre Anregungen oder Verbesserungswünsche, freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stabsbereichs. Mit Ihrer Resonanz oder der Bitte um Zusendung eines gedruckten Berichts wenden Sie sich bitte an Frau Elke Lockenkötter, Tel.: 0251/591-5553, E-Mail: elke.lockenkoetter@lwl.org.

Zweiter Fortschrittsbericht als barrierefreie PDF

Der Aktionsplan und alle Fortschrittsberichte