Richtung Inklusion

Aktuelle Meldungen

Eine Frau unterstützt eine Frau mit Behinderung bei der Hausarbeit

27.11.2017

Werden Wohnheime für behinderte Menschen jetzt abgeschafft?

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Wie sich die Behindertenhilfe geändert hat

Gespräch mit Matthias Münning, Sozialdezernent des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und Bundesvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft überörtlicher Sozialhilfeträger (BagüS)


Herr Münning, wie hat sich der Blick auf Menschen mit Behinderungen in den vergangenen Jahren bei Fachleuten und in der Gesellschaft geändert?

Menschen mit Behinderungen ...

mehr...

Eine Gärtnerin lockert Erde auf

14.07.2017

Arbeitslosigkeit von Menschen mit Behinderung ist im Juni leicht gesunken

Die Zahl der arbeitslosen Menschen mit Behinderung ist im Juni leicht gesunken. Das zeigt der jüngste Bericht des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Danach waren Ende Juni 21.860 Menschen mit Behinderung in Westfalen-Lippe ohne Arbeit (13.352 Männer und 8.508 Frauen). Das sind 33 weniger als im Mai. Gegenüber dem Vorjahr ist die Arbeitslosigkeit von Mensche ...

mehr...

Eine blinde Frau ertastet eine Skulptur

03.07.2017

"Kunst muss man nicht verstehen"

Touren für Menschen mit Behinderungen bei den Skulptur Projekten 2017

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet im Rahmen der Ausstellung Skulptur Projekte 2017 in Münster kostengünstige Rundgänge für Menschen mit Behinderungen an.

Acht Kunstinteressierte aus einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (Westfalenfleiß Werkstätten in Münster) haben eine Tour getestet.

Die Gruppe steht vor einer etwa acht Meter hohen Fas ...

mehr...

04.05.2017

Auf die leichte Tour

Führungen in Leichter Sprache im Schiffshebewerk Henrichenburg

„Das Projekt hat mich mutiger gemacht, ich kann jetzt freier vor Menschen sprechen. Ich hab ganz viel über das Hebewerk gelernt, und es macht Spaß, dort zu arbeiten. Ich bin stolz darauf, ein ‚Experte‘ zu sein.“
So begeistert spricht Christian Hagedorn über seine neue Aufgabe als Gästebegleiter im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg. Er ist einer von sieben Menschen, die künftig Gruppen in Leichter Sprache, also in einer besonders einfachen Version des Deutschen, durch das Schiffshebewerk führen.
Das Angebot läuft unter dem Titel „Auf die leichte Tour“ und ist ein gemeinsames Projekt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe und der Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen. Es richtet sich aber ausdrücklich nicht nur an Menschen mit Lernschwierigkeiten, sonder ist für alle gedacht, die diese einfache Form des Deutschen besser verstehen.

Der Film zeigt, wie genau die Gästebegleiter ausgebildet wurden und wie die neuen Führungen funktionieren.

Film mit Deutscher Gebärdensprache und Untertiteln

mehr...

14.04.2017

Nur, wer alles versteht, kann überall mitmachen

Das Lebenshilfe Büro für Leichte Sprache Ruhrgebiet

Leichte Sprache ist weit mehr als nur eine Art, sich besonders einfach auszudrücken. Es ist eine „Variation“ des Deutschen, die besonderen Regeln folgt. Denn: Einen Text in Leichter Sprache soll jeder verstehen können, zum Beispiel auch Menschen mit Lernbehinderungen oder Menschen, die kaum Deutsch sprechen.

Es braucht viel Wissen und Übung, um auf diese Weise sprechen und schreiben zu können und aus Alltagssprache in Leichte Sprache zu übersetzen. Es gibt ganze Redaktionsbüros, die sich darauf spezialisiert haben. Eines davon stellt der LWL in diesem Film vor: Das Lebenshilfe Büro für Leichte Sprache Ruhrgebiet, das zugleich ein noch junges Integrationsunternehmen ist.

Übrigens: Das Lebenshilfe Büro für Leichte Sprache stellt sich am 1. März auch auf der LWL-Messe der Integrationsunternehmen 2017 vor.

Zudem ist das Büro seit Jannuar 2017 Rahmenvertragspartner des LWL für Übersetzungen in Leichte Sprache.

mehr...

Mehrere Menschen mit und ohne Lernebehinderung

20.03.2017

Gut leben in Münster

Film stellt Arbeit der WiM vor

Die WiM (Wir Menschen mit Lernschwierigkeiten in Münster) ist eine Selbsthilfe-Gruppe von Menschen mit Lernschwierigkeiten in Münster.
Sie setzt sich für die besonderen Belange dieser Menschen ein und möchten Anregungen geben, damit Inklusion in unserer Gesellschaft selbstverständlich wird.
Die Gruppe stellt sich in einem Video selbst vor.

Video: http://www.ev-fabi-ms.d ...

mehr...

13.03.2017

"Gebärden - Welten"

Foyerausstellung im LWL-Landeshaus gibt Einblicke in die Welt gehörloser Menschen

Im Foyer seines Landeshauses zeigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Münster bis Donnerstag (23.3.) Fotografien der Kommunikation mittels Gebärden: Die Ausstellung "Gebärden - Welt" ist zusammen mit gehörlosen Menschen beim Caritasverband Emsdetten-Greven entstanden. Sie illustriert deren zentrales visuelles Kommunikationsmittel. Die Fotos von ...

mehr...

Eine junge Frau in einem Büro vor einem Scanner

10.03.2017

Starthilfe in das Berufsleben für Jugendliche mit Behinderung

Aus dem Projekt STAR wird Dauereinrichtung

Jugendliche mit Behinderung können jetzt in Nordrhein-Westfalen erstmals flächendeckend und dauerhaft Alternativen zur Werkstatt für Menschen mit Behinderung entdecken und sich Wege auf den ersten Arbeitsmarkt erschließen. Das Projekt STAR (Schule trifft Arbeitswelt), mit dem der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) gemeinsam mit der Regionaldirekti ...

mehr...