LWL-Industriemuseum - Achte Orte - Ein Museum

Vorschau

Kohlekeramik

Schwarzes Porzellan

Kohlekeramik aus Bochum

6.9.2015–30.6.2016

Zwischen 1948 und 1975 produzierte die „Kohlekeramische Anstalt“ der Zeche Hannover in Bochum kunstvolle Gegenstände aus Kohle. Die seinerzeit weit verbreiteten Medaillen und Plaketten wurden vom Bergbau, aber auch von Verbänden und Vereinen, Kirchen und Kommunen in Auftrag gegeben. Mit der Ausstellung greift das LWL-Industriemuseum ein fast vergessenes Stück Regionalgeschichte auf. Präsentiert wird eine Auswahl hochwertiger kohlekeramischer Objekte aus der Sammlung Dr. Jürgen Huesmann.