LWL-Industriemuseum - Achte Orte - Ein Museum

Aktuelles

Geschirr aus Raubgrabung

Raubgrabungen in Indonesien

Vortrag von Mai Lin Tjoa-Bonatz

Dienstag, 19. Mai, 19 Uhr

Die auf Südostasien spezialisierte Archäologin Dr. Mai Lin Tjoa-Bonatz von der Freien Universität Berlin hat selbst vor Ort erlebt, welche Auswirkungen diese von wirtschaftlichen Interessen getriebene Schatzsuche unter Wasser hat.

Indonesien ist eines der Länder, in dessen Gewässern besonders viele Wracks liegen. Das maritime Kulturerbe in dieser Region ist auch deshalb sehr wertvoll, weil die versunkenen Schiffe aus verschiedenen Kulturen und Jahrhunderten stammen. Pressemeldungen über Raubgrabungen, phantastische Preise auf Auktionen und die Plünderung von Schiffswracks haben auch in Indonesien eine aktuelle Debatte über den Umgang mit diesen Fundstätten angeregt. Aktuelle Fallbeispiele von Java und Sumatra beleuchten die Interessenskonflikte in Indonesien selbst und auf internationaler Ebene.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.