LWL-Industriemuseum - Achte Orte - Ein Museum

Begleitprogramm

So, 23.8. 16–17.30 Uhr
Schalke, Sokoł, Polonia Hagen. Polnische Wurzeln im Revierfußball. Offene Führung durch die Ausstellung „Von Kuzorra bis Özil. Die Geschichte von Fußball und Migration im Ruhrgebiet“

Fr, 4.9.  20 Uhr
Fußballabend. Übertragung des EM-Qualifikationsspiels Deutschland – Polen. In Zusammenarbeit mit dem Biergarten Zeche Hannover

Do, 10.9. 19 Uhr
Zwischen den Polen: Ruhrpolen – Aussiedler – Sportskameraden. Vortrag zur Geschichte von Polen und Deutschen im Ruhrgebietsfußball von Dietmar  Osses und David Skrabania.
 
Fr, 18.9. 18 Uhr
Mannschaftsabend. Interkulturelles Treffen von Aktiven, Familien und Freunden mit Einblicken in die Geschichte von Migranten in Fußballvereinen des Ruhrgebiets. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

So, 20.9. 16–17.30 Uhr
Amateur, Profi und zurück. Wosz, Sane & Co. mischen die Kreisliga auf. Offene Führung durch die Ausstellung „Von Kuzorra bis Özil“

Do, 24.9. 19 Uhr
Film und Gespräch: Weltklasse – Kreisklasse. Eine Saison bei Genclispor Recklinghausen. Mit einer Einführung und Gespräch mit dem Filmemacher Daniel Huhn.

Do, 15.10. 19 Uhr
Spielend integriert? Podiumsdiskussion zu Fußball, Integration und Identität im Ruhrgebiet.

Do, 22.10. 19 Uhr
Immer am Ball: Mädchen – Machos – Migration. Fußballerinnen des TUS Rhenania Hamborn geben Einblicke in den Frauenfußball im Revier.