Walter Vollmer

Lesebuch

Zusammengestellt und mit einem Nachwort von Walter Gödden in Verbindung mit Anne Blanken.
Köln: Nyland Stiftung 2016.

Geboren am 2. Juli 1903 in Dortmund-Westich als Sohn eines Rektors. Nach dem Abitur 1922 vier Jahre lang unter Tage im Bergbau. Anschließend Studium der Bergbauwissenschaften in Clausthal (abgebrochen). Versuche als Dramaturg. Journalistische Tätigkeit. 1929 Beginn des Theologiestudiums (abgebrochen). Der Erfolg seiner ersten Romane ermöglicht es ihm, als freier Autor zu leben. 1937 ließ er sich in Dortmund nieder, da ihm seine Heimatstadt einen Ehrensold ausgesetzt hatte. In den 50er Jahren Pressereferent der Bezirksregierung in Arnsberg. Er starb am 17. Februar 1965 in Arnsberg.

 

Weitere Informationen zu Leben und Werk Walter Vollmers im Westfälischen Autorenlexikon