Josef Reding

Lesebuch

Zusammengestellt und mit einem Nachwort von Gerd Puls
Köln: Nyland Stiftung 2016.

Geboren am 20. März 1929 in Castrop-Rauxel als Sohn eines Filmvorführers. Bruder des Nachgenannten. Soldat im Zweiten Weltkrieg. Gefangenschaft. 1951 Abitur. Zweijährige Tätigkeit als Betonarbeiter. Studium der Germanistik, Psychologie, Kunstgeschichte und Anglistik in Münster. 1953 Fulbright Stipendiat an der Universität Illinois/Champaign. Master of Arts. Engagement in der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. 1955/56 Helfer in dem Heimkehrer- und Flüchtlingslager Friedland. 1959 Gastdozent an der Xavier University, New Orleans. Dokumentationsarbeit in den Hungergebieten und Aussätzigenvierteln Asiens, Afrikas und Lateinamerikas. Er lebt als freier Autor in Dortmund.

Weitere Informationen zu Leben und Werk Josef Redings im Westfälischen Autorenlexikon