Heinrich Maria Denneborg

Lesebuch

Zusammengestellt und mit einem Nachwort von Dagmar Olasz-Eke
Köln: Nyland Stiftung 2015.

Geboren am 7. Juni 1909 in Horst-Emscher. Besuch der Volksschule in Buer. Dreijährige Tätigkeit in einem Architekturbüro. Besuch der Oberrealschule. Mitarbeit an Zeitungen. Abitur. Studium der Theaterwissenschaft in Berlin. Mehrjährige Tätigkeit als Bibliothekar in Gelsenkirchen. Mitarbeiter des Rundfunks. Freischaffender in der Künstlersiedlung Halfmanshof in Gelsenkirchen, wo er ein Ateliertheater für Puppenspiele errichtete, mit dem er in Deutschland, der Schweiz und für das Goethe-Institut in Südamerika, Asien, Skandinavien, Australien und Neuseeland auf Reisen war. Er lebte später in Ipsach bei Biel/Schweiz und in Neggio bei Lugano, wo er am 1. November 1987 starb.

Weitere Informationen zu Leben und Werk Heinrich Maria Denneborgs im Westfälischen Autorenlexikon