Sammlung aktuell

Raumschließungen

Aufgrund von Einrichtungsarbeiten in der Sammlung sind die Räume 1.25 bis 1.28 vorübergehend nicht zugänglich.

Neugestaltungen

Der Idee einer lebendigen Sammlung folgend, werden in diesem Frühjahr neue Einblicke in die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts gegeben. Zum Teil selten oder noch nie ausgestellte Werke werden gezeigt. Andere Exponate unter anderem von August Macke, Franz Radziwill und Alexander Kanoldt verändern ihren Ort und werden in neuen Zusammenhängen lesbar.

Die Sammlungsschwerpunkte des Kunstmuseums werden so noch stärker sichtbar: Der Expressionismus, für dessen Sammlung das LWL-Museum für Kunst und Kultur bekannt ist, erfährt eine thematisch neu zusammengestellte Präsentation. Auch einzelne Räume der Gegenwartskunst wurden bereits im Dezember 2016 neu kuratiert, wodurch die Sammlung „Die Linie“ mit Zeichnungen seit den 1970er Jahren bis heute stärker in den Fokus rücken. Die aktuelle Schließung betrifft zehn Räume im zweiten Obergeschoss des Altbaus des Museums.