Archiv der Skulptur Projekte

Die vier Ausgaben der Skulptur Projekte 1977, 1987, 1997 und 2007 haben eine vielseitige Ausstellungsgeschichte in Münster geschrieben. Diese ist einerseits im Stadtraum und in Form von Katalogen erlebbar, andererseits Teil der Museumsgeschichte. Die Aktivitäten, die mit den Skulptur Projekten verbunden sind, prägen maßgeblich das Profil der Abteilung Gegenwart. Werke und Archivalien wurden aufgrund ihrer Beschaffenheit integraler Bestandteil der zeitgenössischen Sammlung am Haus.

Zum Archiv der Skulptur Projekte gehören vielfältige Materialien in unterschiedlichen Medien und Formaten: Von besonderem kunsthistorischem Wert sind die mehr als 1600 Entwurfsblätter (Ideenskizzen, Konstruktionszeichnungen, Lagepläne) als auch die etwa 50 Modelle für ausführte und nicht realisierte Projektvorschläge. Hinzu kommen die umfangreiche Dokumentation der Korrespondenz sowie Pressematerialien, Fotos und Filmmaterial. Die Briefwechsel legen Zeugnis ab von Kontexten und Hintergründen der künstlerischen Aneignung von Orten und der Thematisierung jeweils zeitgenössischer Interessen. Sie sind, häufig noch mit Kommentaren versehen, für das Verständnis der Werke unerlässlich und ermöglichen eine über Münster hinausgehende Entwicklung von Skulptur und Installation in den vergangenen 40 Jahren nachzuvollziehen.

Das gesammelte Material im Archiv der Skulptur Projekte ist in vieler Hinsicht eine wichtige Basis für zukünftige Ausgaben der Skulptur Projekte: Es ist ein Ankerpunkt für die Vorstellung der Ausstellung als einer Langzeitstudie sowie Ausgangspunkt für längerfristige kuratorische Überlegungen. Darüber hinaus werden Materialien aus dem Archiv für Sammlungspräsentationen und die Recherche von Ausstellungen hinzugezogen.

Eine öffentlich zugängliche Forschungsstelle ist derzeit im Aufbau.

Hier geht es zu den Archivseiten der Skulptur Projekte