Das Blauwalherz

Der Blauwal ist mit einer Länge von maximal 33 Metern das größte Tier der Welt. Der Meeresriese gehört zur Unterordnung der Bartenwale und ernährt sich anders als seine Verwandten, die Zahnwale, ausschließlich von kleinen Krebstieren, die er mit seinen barten aus dem Wasser filtert.
Blauwale besitzen ein riesiges Herz! Es ist ein großer Muskel, der das Blut durch den gewaltigen Körper pumpt. Das Herz kann die Ausmaße eines Kleinwagens erreichen und wiegt bis zu einer Tonne. Das sind etwa 0,5 Prozent des Körpergewichts. In unmittelbarer Nähe eines Blauwals ist sein Herzschlag deutlich zu hören. Pro Minute schlägt sein Herz etwa 8- bis 10-mal, dabei wird ein Volumen von 2.000 bis 5.000 Litern ausgestoßen! Die kleineren Delfine haben hingegen einen Puls von etwa 40 Schlägen pro Minute.
Tauchende Wale haben einen sehr langsamen Herzschlag. Hierbei handelt es sich um ein Sparverfahren, bei dem vor allem die Versorgung der wichtigsten Organe gewährleistet wird. Arterien in weniger wichtigen Bereichen ziehen sich zusammen. So wird eine Absenkung des Blutdrucks bei Verlangsamung des Herzschlags verhindert. Beim Auftauchen steigt der Puls. Schwimmen Wale an der Wasseroberfläche kann sich der Puls sogar verdreifachen.
 

Blauwalherz-Modell

Das begehbare Modell des Blauwalherzens ist in der Ausstellung “Wale – Riesen der Meere“ im LWL-Museum für Naturkunde (bis zum 3.11.2013) zu sehen. Es wurde von der neuseeländischen Firma „Human Dynamo Workshop“ hergestellt. Das Blauwalherz wurde so entworfen, dass Kinder durch die Adern ins Herzensinnere krabbeln können, um dort den faszinierenden Herzschlag des riesigen Meeressäugers zu hören. Das Herz ist ein lebensgroßes, dreidimensionales Objekt, das den Besucher durch Interaktion mit der Anatomie des größten Säugetieres der Welt vertraut macht.

Making Of - Ein Blauwalherz entsteht

Das Walherz wurde in vier Monaten in Handarbeit aus Styropor und Fieberglas angefertigt. Es wiegt 300 Kilogramm und ist 1,75 Meter hoch – damit ist es so groß wie ein PKW. Anschließend wurde das Modell lebensecht coloriert. Das aufklappbare Modell ist außerdem mit einer Soundanlage ausgestattet, die den Walherzschlag im Inneren hör- und spürbar macht. Die Firma „Human Dynamo Workshop“ stellte erstmalig ein Blauwalherz-Modell für das neuseeländische Nationalmuseum „Te Papa Tongarewa“ her. Das Walherz beeindruckte die Ausstellungsmacherin Münster so sehr, dass sie ein weiteres Unikat bei den Neuseeländern in Auftrag gegeben hat.

Das Blauwalherz-Modell in der Sonderausstellung des LWL-Museums für Naturkunde in Münster ist deutschlandweit einzigartig! Erleben Sie es selbst, vergleichen Sie den Herzschlag des Wals mit dem des Menschen oder einer Maus und lernen Sie außerdem spannende Fakten über die anderen lebenswichtigen Organe der Wale an unseren zahlreichen Mitmachstationen.