Vegetation der Seen und Weiher im NSG Heiliges Meer | 08.08.-09.08.2015

Leitung: Dr. M. Herrmann, Jena, Dr. J. Pust, Recke

Seen und Weiher besitzen an ihren Ufern charakteristische Pflanzenarten. Das Artenspektrum dieser aquatischen Makrophyten und Röhrichtpflanzen gibt Auskunft z.B. über den Nährstoffgehalt eines Gewässers, über die Bodenbeschaffenheit und das Wasserregime. In Abhängigkeit von der Wassertiefe bilden sich häufig wiederkehrende Vegetationsabfolgen aus. Während mehrerer Bootsfahrten und Uferbegehungen werden die charakteristischen Vegetationsabfolgen nährstoffarmer und nährstoffreicher Stillgewässer und die wichtigsten aquatischen Makrophyten und Röhrichtpflanzen vorgestellt. Es werden Untersuchungen zum Wasserchemismus und zur Beschaffenheit der Gewässerböden, auf denen Uferpflanzen zu finden sind, durchgeführt. Hierdurch können Veränderungen der Ufervegetation, Bodenentwicklung und Seenverlandung sowie der Einfluss von Stoffeinträgen aus der Umwelt aufgezeigt werden.

Kursbeginn am ersten Tag 10:00 Uhr, Kursende am letzten Tag ca. 16:00 Uhr
Kursgebühr: 22,00€ / 31,00€