<p> </p> <p> </p>

Spieker - Landeskundliche Beiträge und Berichte

Ländliche Versorgungsbereiche und zentrale Orte im hessisch-westfälischen Grenzgebiet

Ittermann, R. (1975): Ländliche Versorgungsbereiche und zentrale Orte im hessisch-westfälischen Grenzgebiet. Münster (= Spieker - Landeskundliche Beiträge und Berichte, Bd. 23)

Der Autor erläutert die Beziehungsfelder im hessisch-westfälischen Grenzgebiet (Sauerland, Wittgensteiner Land u. Westhessisches Bergland), wie sie aus den gerichteten raumüberwindenden Einzelaktivitäten der Meschen resultieren, und liefert damit einen interessanten Beitrag zur Zentralitätsforschung. Der Verfasser zeigt ebenfalls auf, dass eine Punkt-Band-Struktur (zentrale Versorgungsorte mit bandfärmigen, den  natürlichen Entwicklungsachsen - überwiegend Tälern - folgenden Versorgungsbereichen) die westfälische Seite charakterisiert, während im nordhessischen Teil des Untersuchungsgebietes dieses Netz weitmaschiger ist, d.h. die zentralen Orte weiter voneinander entfernt und nur geringfügig durch Entwicklungsachsen miteinander verbunden sind.