57. Lethmate, Jürgen (Hg.)(2009):

Luft - Boden - Wasser - Wald.
Geoökologische und ökologiedidaktische Untersuchungen in Westfalen.
Münster (19,80 Euro) ISBN: 978-3-402-15567-7
Ökologische Umweltbeobachtung sollte nicht sektoral nach einzelnen Umweltmedien Luft, Boden, Wasser etc., sondern ökosystemar, medienübergreifend angelegt sein. Die Beiträge dieses Bandes folgen diesem Untersuchungsansatz in ausgewählten fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Studien. Im Vordergrund steht der aktuelle Umweltfaktor Stickstoff mit all seinen ökosystemaren Bezügen zwischen Luft-Boden-Wasser-Wald, einmal in Monitoring-Studien aus (Nordrhein-)Westfalen, einmal im lokalen Fallbeispiel eines Fließgewässers (“Aa"), eines Mittelgebirgsstandortes (Teutoburger Wald) und eines Trinkwasserschutzgebietes (Hohe Ward/Münster), einmal im glokalen Perspektivenwechsel Münsterland - Brasilien - Indonesien. Die unterrichtspraktischen Studien berücksichtigen die neuesten Befunde der geographiedidaktischen Lehr-Lernforschung, konzeptionell verstehen sie sich als didaktisierte geographische Mensch-Umwelt-Forschung. Ihre geoökologische, schulgemäße Methodik reklamiert für den Geographieunterricht einen Anspruch auf dem Niveau naturwissenschaftlicher Standards. Der ökosystemare Ansatz begründet mit abiotischem Schwerpunkt einen geographiespezifischen Beitrag zur Umweltbildung und naturwissenschaftlichen Grundbildung, immer von menschlichen Handlungssystemen ausgehend.