Beiträge im Themenbereich "Wirtschaft"

11.05.2015

Der "Tertiäre Wirtschaftssektor" in Westfalen

Im Jahre 2011 waren in Westfalen 2,86 Mio. Erwerbstätige im Dienstleistungssektor tätig. Das waren 71,7% aller Erwerbstätigen. Die "Tertiärisierung" der Wirtschaft ist also signifikant, und der Bedeutungsanteil des Tertiären Sektors wächst überall weiter. So nahm im Zehnjahreszeitraum von 2001 bis 2011 die Anzahl der entsprechenden Erwerbstätigen in allen Kreisen und k ...

05.01.2015

Die Entwicklung des Brauereiwesens in Westfalen

Dass Deutschland mit seinen über 1.300 Braustätten zu den größten Bierproduzenten der Welt zählt, ist kein Geheimnis. Dabei lag NRW im Jahr 2014 mit 22,1 Mio. Hektolitern Gesamtbierabsatz deutschlandweit nach Bayern (23,1 Mio.) an zweiter Stelle. Einen bedeutenden Anteil daran hat der Landesteil Westfalen, der neben einer Reihe kleiner und mittelgroßer regionaler Braus ...

01.01.2015

Ein neuer Betrieb etabliert sich – Hengst Automotive in Nordwalde

Über 3.000 Beschäftigte waren Ende 2011 beim Automobilzulieferer Hengst beschäftigt. Mittlerweile ist der Standort Nordwalde mit über 700 Beschäftigten die größte Betriebsstätte des Unternehmens. Damit ist es in den letzten 10 Jahren der Gemeinde Nordwalde mit den Investitionen von Hengst gelungen, endgültig die durch den Niedergang der Textilbranche hohen Verlus ...

01.01.2014

Kaufpreise für landwirtschaftliche Nutzflächen

"Im Kreis Coesfeld ist Ackerland so teuer wie seit Jahrzehnten nicht ... Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 18% gestiegen ... Das ist der höchste Stand seit den Aufzeichnungen der Ackerland-Preise im Jahr 1974." – Auch in anderen Kreisen Westfalens erschienen in den letzten Jahren regelmäßig Presseberichte über sehr hohe und weiter steigende Preise für landwirtschaft ...

01.01.2014

Salzbergbau sowie Öl- und Gasspeicher im westlichen Münsterland

Seit 1972 werden zwischen Ahaus-Graes und Gronau-Epe pro Jahr etwa 2 Mio. t Salz gefördert. Die Umgebung der entstehenden Kavernen ist so dicht, dass man letztere nach der Aussolung problemlos als Speicher für Öl oder Gas nutzen kann. Seit 1978 werden die Kavernen auch als Erdgasspeicher genutzt. Mehr als 70 wurden bisher mit Gas befüllt. Die Gesamtkapazität des Feldes be ...

01.01.2014

Abfallaufkommen: Häusliche Siedlungsabfälle in Westfalen

"Münsteraner machen weniger Müll"; "Kreis Höxter produziert am we­nigs­ten Müll"; "Der Kreis Coesfeld verteidigt seine Spitzenposition: Landesmeis­ter im Mülltrennen" – so lauteten im Januar 2014 einige Titelzeilen in den Medien. Das Thema "Müll" interessiert offenbar nicht nur die breite Öffentlichkeit, sondern weckt auch den Ehrgeiz der Städte und Kreise. Wie aber steht es i ...