Außenstellen
Grafik:Platzhalter
Außenstelle Bielefeld

Außenstelle Münster

Außenstelle Olpe

Paläontologische Bodendenkmalpflege

Provinzialrömische Archäologie

Mittelalter- und Neuzeitarchäologie

Stadtarchäologie Paderborn
 
Grafik:Platzhalter
Die LWL-Archäologie für Westfalen mit ihrer Zentrale in Münster nimmt alle Belange der archäologischen und paläontologischen Denkmalpflege in Westfalen-Lippe wahr. Um effektiv arbeiten zu können, sind seine sechs Abteilungen sowohl nach räumlichen als auch nach zeitlichen Kriterien organisiert:

Nach räumlichen Gesichtspunkten arbeiten die Außenstellen in Bielefeld, Münster, Olpe und Paderborn. Sie sind zuständig für die Regierungsbezirke Detmold (Außen-stelle Bielefeld), Münster (Außenstelle Münster) und Arnsberg (Außenstelle Olpe) sowie für das Stadtgebiet Paderborn (Stadtarchäologie Paderborn).

Die Paläontologische Bodendenkmalpflege, die Provinzialrömische Archäologie und die Mittelalter- und Neuzeitarchäologie sind in ihren zeitlich begrenzten Fachgebieten in ganz Westfalen tätig.

In den Städten Dortmund, Höxter, Münster und Soest gibt es eigenständige Stadtarchäologien. Die Kreisarchäologie Lippe ist beim Lippischen Landesmuseum in Detmold angesiedelt.

 
 
Startseite |  www.archaeologie-in-westfalen-lippe.de |  Impressum