Inventarisierung und Dokumentation

17. November 2017, 10.00-16.00 Uhr
Tagungsort:
LWL-Museumsamt für Westfalen, Salzstraße 38 (Erbdrostenhof), Münster
 

Die grundlegenden Aufgaben eines Museums sind „Sammeln, Bewahren, Erforschen, Vermitteln und Ausstellen“. Welche Funktion und unterschiedlichen Facetten dabei die Objektdokumentation hat, werden Sie bei diesem Tagesseminar erfahren. Neben dem theoretischen Teil am Vormittag, der mit der Darstellung der Förderung und Beratung kleiner Museen und Sammlungen durch das LWL-Museumsamt für Westfalen abschließt, erwartet Sie am Nachmittag der praktische Part, wo ganz konkret an Objekten geübt wird. Vom konservatorisch sicheren Aufbringen der Inventarnummer, der Bestimmung der Objektbezeichnung, der Beschreibung des Objektes und seines Bedeutungszusammenhanges geht die Einführung bis zu den Grundlagen der Eingabe in ein EDV-System.

Referenten:
Manfred Hartmann (LWL-Museumsamt für Westfalen)

Anmeldung ausschließlich an:
per Mail: westfaelischerheimatbund@lwl.org oder per Fax: 0251 203810-29

Anmeldeschluss: 10.11.2017

Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenfrei.

Die maximale Teilnehmerzahl für dieses Seminar beträgt 20 Personen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.