Archivausstellung skulptur projekte 2007

skulptur projekte archiv

Die Skulptur Projekte haben in ihrer 40jährigen Geschichte umfangreiches und aufschlussreiches Quellenmaterial zur Entwicklung der zeitgenössischen Kunst hervorgebracht. Das vielfältige Material umfasst ca. 1600 Entwurfsblätter (Ideenskizzen, Konstruktionszeichnungen, Lagepläne), ca. 50 Modelle für realisierte und nicht realisierte Projektvorschläge, Korrespondenz sowie Pressematerialien, dokumentarische Fotos und Videos.

Die umfangreiche Sammlung hat einen herausragenden kunstwissenschaftlichen Wert. Über die realisierten Arbeiten hinaus erhellen die Entwürfe und Briefwechsel Kontexte und Hintergründe der künstlerischen Aneignung und der Thematisierung öffentlicher und visueller Kulturen. Sie sind, zumal oft noch mit Kommentaren versehen, für das Verständnis der realisierten Werke unerlässlich und zeichnen darüber hinaus die Entwicklung der Gattung Skulptur in den vergangenen 40 Jahren nach.

Während die realisierten Skulpturen und Installationen durch begleitende Publikationen ausführlich dokumentiert sind, steht die Erfassung und Bearbeitung des vorhandenen Archivmaterials noch weitgehend aus. Dies soll sich in den kommenden Jahren ändern. Im März 2013 wird es ein Symposium zu den Skulptur Projekten geben, bei dem auch das Archiv im Fokus steht. Ab 2014 können die Besucher der Geschichte der Skulptur Projekte in der Dauerausstellung des neuen LWL-Landesmuseums nachspüren.