Filme

Interview mit Volker Staab, Architekt des Neubaus des LWL-Museums

Der Architekt Volker Staab spricht über seinen Bau und seine Vision eines neuen Museums im Herzen der Stadt Münster.

Baustellenfilm mit Dr. Hermann Arnhold, Direktor des LWL-Museums für Kunst und Kultur

Begleiten Sie Dr. Hermann Arnhold bei einem Rundgang über die Baustelle und erleben Sie, wie der Museumsdirektor gedanklich schon einmal die Räume mit Kunstwerken bestückt.

Statement von Dr. Wolfgang Kirsch, LWL-Direktor, zum Neubau des LWL-Museums

Abbau von Josef Albers Kunst-am-Bau-Skulptur “Zwei Supraporten“

Josef Albers‘ Arbeit “Zwei Supraporten” zierte von 1972 an die Fassade des LWL-Museums. Im Film können Sie im Zeitraffer beobachten, wie das Kunstwerk vor dem Abriss des Museumsanbaus demontiert wurde. Seither sind die Supraporten eingelagert, denn schon bald sollen sie am Neubau wieder installiert werden – so erhalten wir die Erinnerung an das abgerissene Gebäude wach, das 30 Jahre lang das Gesicht des Museums und der Stadt Münster geprägt hat.

Aktivierung von Matthew Ronays Installation „Mounting Towards Zenith – Descending and Disappearing“, Performance in der Ausstellung „Neue Alchemie. Kunst der Gegenwart nach Beuys“, 2010

Aus Anlass der Ausstellungseröffnung hat der amerikanische Künstler Matthew Ronay seine Installation in der Gruppenausstellung „Neue Alchemie. Kunst der Gegenwart nach Beuys“ aktiviert. Bekleidet mit einem hölzernen Anzug liegt der Künstler auf dem Rücken in einer Hütte. Mit den Metallborsten eines langen Besens kratzt er an einem altarähnlichen Aufbau am anderen Ende des Raumes. Die physische Präsenz des Künstlers, das kratzende Geräusch des Besens und die archaische Symbolik des Kunstwerks entwickeln eine rätselhafte und zugleich faszinierende Sprache, der Künstler wird zu einem Schamanen der Gegenwart.

Trailer zur Ausstellung „Thomas Ruff. Stellar Landscapes“, 2011

Im Winter 2011 war Thomas Ruff mit seinen Fotografien von Sternen und Planeten zu Gast im LWL-Landesmuseum. Der Film bietet einen kleinen Einblick in die Ausstellung „Stellar Landscapes“, zu sehen sind Bilder vom Aufbau im Landesmuseum, vom Künstler im Atelier und natürlich von den traumschönen Fotografien, die die Fantasie beflügeln und uns zugleich an unsere Erdgebundenheit erinnern.

Ausstellungsfilm „Goldene Pracht“, 2012

Holger Kempkens aus dem Kuratoren-Team der „Goldenen Pracht“ präsentiert Highlights der Ausstellung und nimmt Sie mit zu den Orten der großen Mittelalter-Schau. Zu Wort kommen Dr. Udo Grote, Direktor der Domkammer Münster, und Dr. Petra Marx, Leiterin der Abteilung Mittelalter am LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster.
Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Ausstellungsaufbaus, schauen Sie den Restauratoren über die Schulter und lassen Sie sich von herausragendem Kunsthandwerk, Gold und Edelsteinen verführen!

Virtueller Rundgang

Seit der Gründung des Museums im Jahre 1908 ist der Lichthof des Altbaus im Stil der Neorenaissance das ästhetische Filetstück des Hauses. Er ist Austragungsort zahlreicher Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte und Empfänge. Seit den 80er Jahren führt die Tradition der Lichthofinstallationen immer wieder herausragende, internationale Künstler mit ortsspezifischen Arbeiten in den Altbau. Aufgrund des Neu- und Umbaus des LWL-Museums befindet sich derzeit ein vierstöckiger Depotturm im Lichthof, der über 1800 Gemälde aufbewahrt.

Der Aufruf des virtuellen Rundgangs im Lichthof öffnet ein neues Fenster.

Flash (Mac und PC)
Quicktime (Mac und PC)
Standalone-Version (nur PC)