meister Ernst Meister, ohne Titel, 1976, Foto: LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Ernst Meister. Der Lyriker als Maler

 

2. September - 27. November 2011

Eröffnung: 1. September 2011, 19 Uhr


Zum 100. Geburtstag des Hagener Lyrikers Ernst Meister (1911 – 1979) präsentiert das LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in einer Studioausstellung eine Auswahl seines umfangreichen bildnerischen Werkes.
Gezeigt werden Aquarelle, Gouachen, Pastellkreide- und Farbstiftzeichnungen: Ernst Meister arbeitete ausschließlich auf Papier. Seine Formensprache war in den 1950er Jahren besonders von Wassily Kandinsky, Paul Klee und Ernst Wilhelm Nay beeinflusst. In den 1960er Jahren gelangte er zu vollkommen abstrakten Bildkompositionen und wendete sich verstärkt dem Informel zu, wohl auch durch seine Freundschaften zu Hans Kaiser und zum ebenfalls in Hagen lebenden Maler Emil Schumacher. Die Bildwerke des Lyrikers Ernst Meister sind keine Illustrationen zu den Gedichten, sondern stellen ein eigenständiges künstlerisches Werk dar.

Zur Ausstellung erscheinen ein Begleitheft und ein Verzeichnis der rund 400 Arbeiten Ernst Meisters, die sich in der Sammlung des Museums befinden.
 

Ernst Meister Selbstporträt Ernst Meister, Selbstporträt, o. J., Foto: LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte