Pädagogischer Stadtplan für Münster und Westfalen

Pädagogischer Stadtplan Münster [rechts]

Raus aus dem Klassenzimmer - außerhalb der Schule zu lernen, das ist an vielen Orten möglich und sinnvoll. Als kostenfreier Internetservice hilft der Pädagogische Stadtplan den Schulen in Münster und Umgebung, qualitativ hochwertige außerschulische Lernorte zu finden, die praktische, konkrete und wirklichkeitsnahe Begegnungen für Schülerinnen und Schüler ermöglichen.

Statt viel Zeit mit Suchmaschinen zu verschwenden, finden Pädagogen mit einem Klick die passenden Ergänzungen zu ihrem Fachunterricht. Religion in Kloster oder Moschee, Naturkunde auf dem Bauernhof oder am Aasee, Geschichte im Bunker oder Deutsch im Haus Rüschhaus: neben den bekannten Anlaufstellen wie Museen oder Archive finden sich auch Geheimtipps.

Die Lernorte lassen sich wie folgt recherchieren:

  • über je ein Register für Münster und Westfalen, in dem sich zwölf Fachgebiete aufblättern lassen
  • in einer alphabetischen Liste
  • mit einer direkten Suchfunktion.

Gut 140 Lernorte bietet der Stadtplan für Münster, etwa 100 weitere für Westfalen. Der pädagogische Stadtplan bietet Kurzbeschreibung, Adresse und Ansprechpartner der Ziele. Vorgespräche mit den Anbietern helfen den Gang des Unterrichts zu lenken. Damit Öffnungszeiten und Preise immer aktuell bleiben, führt ein Link zur Homepage der jeweiligen Einrichtung.

www.paedagogischer-stadtplan.de

Der Pädagogische Stadtplan ist ein Projekt des Amtes für Schule und Weiterbildung der Stadt Münster in Kooperation mit dem Medienservice für Münster im LWL-Medienzentrum für Westfalen. Das Projekt wurde mit dem "servicepreis münsterland 2007" ausgezeichnet.