Baustein 6: Videoprojekte in Kita und Grundschule

Dauer: ganztägig (ca. 7 Zeitstunden)
Teilnehmer: mind. 8 / max. 12

Unsere Welt ist gekennzeichnet durch eine Bilderflut. Visuelle Reize begegnen uns überall und damit auch unseren Kindern – von Geburt an. Deshalb sollte eine systematische Medienerziehung nicht erst mit der Einschulung beginnen, sie muss sinnvoller Weise schon im Kindergarten ansetzen, da bereits in diesem Alter die Grundlagen für Art und Intensität der Mediennutzung gelegt werden. Für die Kinder im Kindergartenalter und Grundschule ist das Fernsehen (und die DVD) das Leitmedium und somit ist die Auseinandersetzung mit diesem Medium und seinen Inhalten von besonders großer Bedeutung. Für den pädagogischen Alltag heißt dies vor allem, spielerisch mit dem bewegten Bild umzugehen.

Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmenden erste Kenntnisse im Umgang mit der Videokamera und zeigt Möglichkeiten, wie erste kleine Filme auch mit jüngeren Kindern entstehen können. Durch das eigene Erstellen von Filmen erfahren die Kinder, wie Film- und Fernsehbilder entstehen und lernen gleichzeitig, Manipulationen des Mediums Film zu durchschauen.

zurück zum Überblick "Baukasten Medienkompetenz"