Mit Filmen sehen lernen! Die Initiative FILM+SCHULE NRW

Wir fördern Filmkompetenz.

FILM+SCHULE NRW ist eine gemeinsame Initiative des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Seit 2008 fördert FILM+SCHULE NRW gezielt die Filmkompetenz von Schülerinnen und Schülern im Fachunterricht und am außerschulischen Lernort Kino.

Außerdem unterstützt FILM+SCHULE NRW Lehrkräfte sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Lehrerfortbildung NRW praxisnah mit Fortbildungen, Fachtagungen und Unterrichtsmaterialien und organisiert landesweite Schulkinoprojekte. Zur Entwicklung einheitlicher Standards für Filmbildung im Fachunterricht kooperiert die Initiative mit der QUA-LiS NRW.

FILM+SCHULE NRW führt gemeinsam mit VISION KINO einmal jährlich die SchulKinoWochen NRW durch, das größte filmpädagogische Projekt des Landes. Ergänzt wird das Angebot durch Kinoseminare mit pädagogischen Referentinnen und Referenten und Begegnungen zwischen Schulklassen und Filmschaffenden.

FILM+SCHULE NRW stellt unter dem Label Ausgezeichnet! besonders für den Unterricht geeignete Spiel- und Animations- und Dokumentarfilme bereit, die online über EDMOND NRW verfügbar sind.

FILM+SCHULE NRW initiiert und unterstützt regionale Netzwerke der Filmbildung zur Schaffung nachhaltiger Kooperationen zwischen Kompetenzteams der Lehrerfortbildung und Schulen, Medienzentren sowie weiteren Partnern.

FILM+SCHULE NRW unterstützt den Aufbau eines inklusiven Bildungssystems. Ziel ist eine „Filmbildung für alle“ auf der Grundlage eines erweiterten Inklusionsbegriffs. Sie berücksichtigt die  individuellen  Kompetenzen  und besonderen Lernbedürfnisse von Schülerinnen und Schülern mit Bderehinungen ebenso wie die kulturellen Identitäten von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

Mehr Informationen zu FILM+SCHULE NRW finden Sie unter www.filmundschule.nrw.de

Kontakt: Team FILM+SCHULE NRW