Lebendige Vergangenheit

Der landeskundlich-historische Film im Archiv

Grußwort Ruth Schiffer Frau Ruth Schiffer, Filmreferentin des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW hält das Grußwort

Am 17. und 18. November 2011 fand im LWL-Medienzentrum für Westfalen in Münster mit Unterstützung des AK Filmarchivierung NRW und Förderung des Landes NRW eine Fachtagung zum landeskundlichen Film im Archiv statt.

Geladen waren Referenten und Referentinnen aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg und den Niederlanden, um den landeskundlichen Film unter den Aspekten "Archivierung", "Erschließung" und "Nutzung" zu diskutieren.

Ziel der Veranstaltung war es, verschiedene Archivmodelle vorzustellen und den Austausch zwischen bereits erfolgreich arbeitenden Institutionen zu intensivieren und Initiativen, die mit ihren Bemühungen noch am Anfang stehen, Mut zu machen.

Programm als PDF (790 KB)

Ein Teil der Vorträge ist hier als PDF-Datei abrufbar:

Begrüßung (58 KB)
Dr. Markus Köster (Leiter des LWL-Medienzentrums für Westfalen)

Von der Lokalaufnahme zum Europafilm: Filmgeschichte und Landeskunde
Jeanpaul Goergen (Autor und Filmhistoriker, Berlin)

Visuelle Erinnerungen einer Provinz - Zur Theorie und Praxis eines regionalen Filmarchivs in Westfalen Lippe (226 KB)
Dr. Volker Jakob (Referatsleiter des Bild-, Film- und Tonarchivs des LWL-Medienzentrums)

Bestandsaufbau und Kooperation: Von der Bedeutung einer institutionalisierten Filmarchivierung für die regionale Identität (123 KB)
Dr. Dirk Jachomowski (Leiter des Landesfilmarchivs im Landesarchiv Schleswig-Holstein)

Die Welt im Auge des Filmamateurs? - Private Filmüberlieferung in der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg (71 KB)
Dr. Reiner Ziegler (Leiter der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg, Haus des Dokumentarfilms, Stuttgart)

Historische Bildung mit Filmdokumenten. Ein Beitrag zur Entwicklung von Medienkompetenz
Dr. Diethelm Knauf (Leiter des Landesfilmarchivs und didaktischen Archivs im Landesinstitut für Schule in Bremen)

Jetzt wird alles anders. Der Aufbruch um 1970 im Spiegel historischer Filmdokumente aus Hannover (232 KB)
Dr. Peter Stettner (Leiter des Kulturarchivs an der Fachhochschule Hannover)

Die kommunale Filmüberlieferung - eine Aufgabe für das Rheinland (105 KB)
Dr. Arie Nabrings (Leiter des LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrums, Brauweiler)

Filmsicherung in einem Stadtarchiv - Das Beispiel Rheine
Dr. Thomas Gießmann (Leiter des Stadtarchivs, Rheine)
Heinz Schulte (Filmmuseum Metropoli, Rheine)

Amtlich und ehrenamtlich. Filmarchivierung für die Landeskirche (116 KB)
Dr. Jens Murken (Leiter des Landeskirchlichen Archivs der Evangelischen Kirche von Westfalen)

Lokale, regionale Filmüberlieferung im WDR-Fernseharchiv (985 KB)
Hans Hauptstock (Leiter der Fachgruppe "Dokumentation und Video" in der WDR-Abteilung "Dokumentation und Archive", Köln

Perspektiven landeskundlicher Filmarchive aus Sicht des Bundesarchivs-Filmarchivs
Martina Werth-Mühl (Stellv. Leiterin im Bundesarchiv-Filmarchiv, Berlin)

Das Filmmuseum "Albert Kahn", Boulogne (370 KB)
Robert Weiss (Filmemacher und Filmdozent an der Université de Provence, Département SATIS, Frankreich)

Das Regionaal Historisch Centrum Groninger Archieven und seine audiovisuellen Bestände (1,66 MB)
Drs. Harry Romijn (Stellv. Direktor des RHC Groningen Archiven, Abt.-Leiter Neue Medien, Bild und Ton, Niederlande)

Das Centre national de l'audiovisuel (CNA), Luxemburg (911 KB)
Viviane Thill (Stellv. Direktorin des Centre national de l'audiovisuel (CNA), Luxembourg)