Schüler führen Schüler

Das Foto zeigt eine Gruppe Schülerinnen und Schüler.
Vermittlung auf Augenhöhe war das Ziel des Pilotprojektes „Schüler führen Schüler“, das das LWL-Freilichtmuseum Hagen 2007 in Zusammenarbeit mit der Grundschule Gerlingsen aus Iserlohn realisierte. Unter fachkundiger pädagogischer Anleitung wurden dabei etwa 30 kleine Expertinnen und Experten zu Themen der Handwerks- und Technikgeschichte „ausgebildet“. Sechs Schülergruppen der vierten Klasse widmeten sich jeweils einer Museumswerkstatt besonders intensiv. Sie lernten Materialien, Werkzeuge und Arbeitsvorgänge kennen. Dieses Wissen gaben sie schließlich an Kinder der dritten Klasse weiter, die in Gruppen die Expertinnen und Experten in den Werkstätten besuchten.

Die Schülerinnen und Schülern hatten insgesamt großen Spaß an dem Projekt. Für viele war es ein wohl unvergessliches Erlebnis. Es ermöglichte den Kindern die Identifikation mit „ihrem Museum“ und half, kulturelle Hemmschwellen abzubauen. Trotz unterschiedlicher Interessenslagen und Vorraussetzungen fanden die Kinder Zugang zu den Themen des Museums. Zudem stärkte die Förderung der freien Rede vor Publikum das Selbstbewusstsein und brachte die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder ein gutes Stück voran. Das Pilotprojekt mit der Grundschule Gerlingsen gab neue Anstöße für die Weiterentwicklung museumspädagogischer Überlegungen der Bildungskooperationen zwischen Schule und Museum.

Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns? Dann sprechen Sie uns an.

Ansprechpartner:


Dr. Hubert Köhler
Telefon: 02331 – 7807 – 169
Telefax: 02331 – 7807 – 120
E-Mail: Dr. Hubert Köhler


Simona Pachulski
Telefon: 02331 – 7807 – 137
Telefax: 02331 – 7807 – 120
E-Mail: Simona Pachulski