Sammlung

Das Foto zeigt eine Textilmaschine aus der Sammlung.

Als westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik sammelt und bewahrt das Hagener Freilichtmuseum vor allem materielle Zeugnisse der Handwerks- und Technikgeschichte Westfalens und Lippes. Hinzu kommen sozial-, wirtschafts- und kulturhistorisch bedeutsame Objekte sowie der historische Buchbestand in der Bibliothek. In Abstimmung mit den anderen Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe beschränkt sich die Sammlung des Hagener Freilichtmuseums auf den Zeitraum zwischen dem ausgehenden 18. und den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Die Sammlungsbestände werden in Anerkennung international geltender Richtlinien durch Inventarisierung, Dokumentation und wissenschaftliche Forschung erschlossen. Sie werden mit konservatorischen und restauratorischen Maßnahmen bestmöglich erhalten. Durch die Arbeit an und mit der Sammlung trägt das LWL-Freilichtmuseum Hagen zum Erhalt des kulturellen Gedächtnisses der Menschen in der Region Westfalen-Lippe bei. In dieser Hinsicht ist das Museum Dienstleister für künftige Generationen.