Sonderausstellung

Das Plakat zur Sonderausstellung

Früh übt sich...

Handwerk zum Spielen

Kann Handwerk eigentlich gespielt werden? Ja, so lautet die eindeutige Antwort und das auf ganz unterschiedliche und manchmal überraschende Weise. Das zeigt der Blick in die Kinderzimmer der vergangenen einhundertfünfzig Jahre. Das Angebot war und ist groß. Es reicht von Werkzeugkästen und Geschicklichkeitsspielen über Baukästen sowie Gesellschafts- und Kartenspielen bis zum Blechspielzeug. Spielzeug und Spiele boten die Gelegenheit zum ernsthaften Üben, aber auch zum großen Vergnügen. Zu sehen ist diese ‚Handwerkswelt im Kleinen‘ in der Ausstellung „‘Früh übt sich ...‘ Handwerk zum Spielen“ ab dem 31. Mai. Spielerisch geht es auch im umfangreichen Begleitprogramm zu, zu dem auch zwei Ferienaktionen zählen.