Das Foto zeigt die Flagge des LWL mit dem Motto Wir unternehmen Gutes

Aktuelles

Oldtimer zu Gast im Freilichtmuseum

Sonntag, 24.5., Pfingsten

HAC–Oldtimertreffen
Alle Informationen, auch zum Oldtimerteilemarkt: www.hac1905.de, info@hac1905.de und
02338 488324, 02335 800135

14 Uhr kostenlose Sonntagsführung für Groß und Klein ab 8 Jahren
Metallisch, aber nicht aus Eisen. Treffpunkt A

14–17 Uhr Mitmachangebot für alle ab 8 Jahren in der Druckerei
Mit Buchstaben drucken

 Montag, 25.5., Deutscher Mühlentag 

14 Uhr kostenlose offene Führung für alle ab 8 Jahren
Wasser auf die Mühlen. Treffpunkt B

 14–17 Uhr
kostenloses Mitmachangebot für alle ab 6 Jahren in der Windmühle
Getreide mahlen

Quartettkarte aus der Ausstellung

Samstag, 30. Mai

13–16 Uhr Workshop für alle ab 9 Jahren im Gasthof zur Post
Kreatives Gestalten mit Kupfer
Vom Entwurf zum fertigen Produkt. Bitte anmelden. Kosten: 5 €

Sonntag, 31. Mai
Ausstellungseröffnung

FRÜH ÜBT SICH … Handwerk zum Spielen
Auf viele Arten wurden Kinder und Jugendliche seit dem 19. Jahrhundert mit handwerklichen Fähigkeiten und Berufen vertraut gemacht. Nicht nur mit Blechspielzeug, Baukästen und Kartenspielen eröffnet die Ausstellung einen Blick in die faszinierende Welt des „Handwerks im Kleinen“.

14 Uhr kostenlose Sonntagsführung für alle ab 8 Jahren
Schöpfsieb und Winkelhaken Treffpunkt Papiermühle

14–17 Uhr kostenloses Mitmachangebot für alle ab 6 Jahren vor dem Ausstellungsgebäude
Handwerk zum Spielen
Großzügig unterstützt vom Förderkreis Westfälisches Freilichtmuseum Hagen e. V.

14–17 Uhr kostenloses Mitmachangebot für alle ab 8 Jahren in der Blaufärberei
Naturfarben herstellen


Im Sensenhammer wirds ganz schön laut
Im Sensenhammer wirds ganz schön laut

Ausflugstipp

Ein Tag wie ein Kurzurlaub

Ein Tagesausflug in das LWL-Freilichtmuseum Hagen ist wie ein kurzer Urlaub.  Lassen Sie sich von diesem Video inspirieren


Die Museumsterrassen.
Herrlich auf der Sonnenterrasse relaxen

„Museumsterrassen“ so heißt das moderne und helle Restaurant mit der großzügigen Sonnenterrasse über dem Mäckingerbach. Es wurde im April 2011 eröffnet und lädt mitten im Museum zum Verweilen ein.

Am 31. Oktober schließt das Museum  und macht Winterpause. Aber das Restaurant steht auch in dieser Zeit für Feiern zur Verfügung. Rufen Sie an und besprechen Sie Ihre Veranstaltung: Telefon 02331 7807161 oder mailen Sie: hausletmathe@gmx.de 


Handwerk

TAGUNG

Workshop "Fokus Handwerk": Aktuelle Perspektiven einer interdisziplinären Handwerksforschung. Themen, Fragestellungen, Quellen und Methoden am 10. und 11.6.2015 im LWL-Freilichtmuseum Hagen

Für den Workshop kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Vertreterinnen und Vertreter des Handwerks zusammen, um konkret zu Inhalten, Quellen und Methoden einer differenzierten und interdisziplinären Handwerksgeschichtsforschung zu diskutieren sowie aktuelle Perspektiven und Forschungstendenzen zu beleuchten. In sechs Themenfeldern werden aktuelle Beispiele aus der Forschungspraxis, Präsentations- und Vermittlungsarbeit vorgestellt und diskutiert.

 


Werkstatt geöffnet

Werkstatt geöffnet

Hier können Sie auf einen Blick sehen, welche Vorführungen an Ihrem Besuchstag im Mäckingerbachtal stattfinden - natürlich vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen.

Alle zusätzlichen Veranstaltungen im LWL-Freilichtmuseum Hagen entnehmen Sie bitte unserem Jahresprogramm.


Das Foto zeigt Ansgar im Freilichtmuseum.
Das Freilichtmuseum aus neuer Perspektive. (Foto: DerWesten.de)

Eine etwas andere Reportage

Das W-Team im Freilichtmuseum

Ansgar und Steevie vom W-Team des Internetportals DerWesten der WAZ Mediengruppe haben das LWL-Freilichtmuseum Hagen besucht. Ihre etwas andere Reportage rund um die Zwangsumsiedlung von Fachwerkhäusern, die Textilbranche und das Seilerhandwerk sehen Sie hier...


Das Foto zeigt den Seilermeister des Freilichtmuseums in Aktion.
Seilermeister Winfried Becke in Aktion.

Ein Video aus dem Museum

Wie entsteht ein Seil?

Ansgar vom W-Team wollte es genau wissen: Wie entsteht ein Seil? Bei Seilermeister Winfried Becke im LWL-Freilichtmuseum Hagen erfuhr er es - und kam ganz schön ins Schwitzen. Aber sehen Sie selbst...