Ein Tag voller Erlebnisse

Zweihundert Jahre Handwerks- und Technikgeschichte aus Westfalen und Lippe in einem Tal

Das LWL-Freilichtmuseum Hagen verbindet sinnliche Erfahrung mit Wissensgewinn. Das liegt vor allem an den vielen Werkstätten, in denen täglich Handwerker arbeiten und alte Handwerkstechniken zeigen. So gehört der ohrenbetäubende Lärm im Sensenhammer zu einem Handwerk, das schon im 18. Jahrhundert seine Produkte in die ganze Welt exportierte. Der imposante Betrieb ist einer von vielen historischen Werkstätten, in denen Handwerkerinnen und Handwerker aktiv sind. Sie schmieden Nägel, rollen Zigarren, schlagen Seile und zeigen andere, heute vielfach in Vergessenheit geratene Arbeitstechniken. Etwa sechzehn Werkstätten sind jeden Tag in Betrieb.

 

Doch nicht nur die anschaulichen Vorführungen laden zu einem Ausflug in das landschaftlich reizvolle Mäckingerbachtal ein. In den wunderschönen Fachwerkhäusern sind zahlreiche weitere Werkstätten und attraktive Ausstellungen zu sehen. Hinzu kommen an jedem Sonntag eine kostenfreie Führung und eine kostenfreie Mitmachaktion. Für Schulen, Gruppen und Vereine bietet das Museum ein umfangreiches Angebot an Führungen und erlebnisreichen Programmen. Abwechslungsreiche Veranstaltungen begleiten das Museumsjahr.


Adresse & Anfahrt

LWL-Freilichtmuseum Hagen
Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und Technik

Mäckingerbach
58091 Hagen
Tel.: 02331 7807-0
Fax: 02331 7807-120
E-Mail: freilichtmuseum-hagen@lwl.org

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober

Einlass:
Dienstag bis Sonntag und an allen Feiertagen
(dann auch montags) ab 9 Uhr

Häuserbesichtigung:
Einlass bis 17 Uhr,
Häuser bis 17:30, sonntags bis 18 Uhr

Aktuelles & Presse

„Vom Amboss zur Diagnose-Software“.

Vortrag mit Dipl.-Ing. Erik Eckermann

am 18. Oktober um 19 Uhr im Museumsrestaurant "Museumsterrassen".

 

Aktuelle Veranstaltungen

calendarKalender >

24.10.2017 | 12:00 Uhr

WIR BAUEN EINEN WINDDRACHEN Ferienprogramm

12 – 14 Uhr und 14:30 – 16:30 Uhr ab 9 Jahren in Haus Haspe

Der Herbst ist die ideale Zeit, um Winddrachen steigen zu lassen. Unter Anleitung bauen wir früher aus Holzleisten und buntem Papier die Winddrachen. Eltern oder Großeltern können den Kindern beim Drachenbau auch gerne behilflich sein. Mit viel Geduld und ein wenig Geschickt entstehen die selbstgebauten Winddrachen. Diese können selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.  Die Teilnahme ist auch an einzelnen Tagen oder stundenweise möglich.

Das Material wird gestellt. Kosten 5 €, bitte bis 18.10. anmelden Tel. 02331 7807 0

 

25.10.2017 | 12:00 Uhr

WIR BAUEN EINEN WINDDRACHEN Ferienprogramm

12 – 14 Uhr und 14:30 – 16:30 Uhr ab 9 Jahren in Haus Haspe

Der Herbst ist die ideale Zeit, um Winddrachen steigen zu lassen. Unter Anleitung bauen wir früher aus Holzleisten und buntem Papier die Winddrachen. Eltern oder Großeltern können den Kindern beim Drachenbau auch gerne behilflich sein. Mit viel Geduld und ein wenig Geschickt entstehen die selbstgebauten Winddrachen. Diese können selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.  Die Teilnahme ist auch an einzelnen Tagen oder stundenweise möglich.

Das Material wird gestellt. Kosten 5 €, bitte bis 18.10. anmelden Tel. 02331 7807 0

 

25.10.2017 |

VON DER ROLLE Papierherstellung an der Langsiebmaschine

26.10.2017 | 12:00 Uhr

WIR BAUEN EINEN WINDDRACHEN Ferienprogramm

12 – 14 Uhr und 14:30 – 16:30 Uhr ab 9 Jahren in Haus Haspe

Der Herbst ist die ideale Zeit, um Winddrachen steigen zu lassen. Unter Anleitung bauen wir früher aus Holzleisten und buntem Papier die Winddrachen. Eltern oder Großeltern können den Kindern beim Drachenbau auch gerne behilflich sein. Mit viel Geduld und ein wenig Geschickt entstehen die selbstgebauten Winddrachen. Diese können selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.  Die Teilnahme ist auch an einzelnen Tagen oder stundenweise möglich.

Das Material wird gestellt. Kosten 5 €, bitte bis 18.10. anmelden Tel. 02331 7807 0

 

26.10.2017 |

VON DER ROLLE Papierherstellung an der Langsiebmaschine

27.10.2017 | 12:00 Uhr

WIR BAUEN EINEN WINDDRACHEN Ferienprogramm

12 – 14 Uhr und 14:30 – 16:30 Uhr ab 9 Jahren im in Haus Haspe

Der Herbst ist die ideale Zeit, um Winddrachen steigen zu lassen. Unter Anleitung bauen wir früher aus Holzleisten und buntem Papier die Winddrachen. Eltern oder Großeltern können den Kindern beim Drachenbau auch gerne behilflich sein. Mit viel Geduld und ein wenig Geschickt entstehen die selbstgebauten Winddrachen. Diese können selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.  Die Teilnahme ist auch an einzelnen Tagen oder stundenweise möglich.

Das Material wird gestellt. Kosten 5 €, bitte bis 18.10. anmelden Tel. 02331 7807 0

 

29.10.2017 | 14:00 Uhr

BROT, BREI, BIER & CO Sonntagsführung

für alle ab 8 Jahren ab Treffpunkt C

29.10.2017 | 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

PFLANZENFARBEN HERSTELLEN

für alle ab 8 Jahren im Haus Haspe

29.10.2017 | 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

HOPFEN & MALZ Heute wird in der Museumsbrauerei gebraut.

Schauen Sie uns beim Ansetzen des Sudes und Herstellen unseres leckeren Bieres zu! An diesen Tagen können Sie uns über die Schulter schauen und Ihre Fragen rund um’s Bierbrauen stellen.

01.12.2017 | 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr

ROMANTISCHER WEIHNACHTSMARKT

Als stimmungsvoller Start in den Advent seit Jahren das perfekte Ausflugsziel. Historische Fachwerkhäuser und dunkelgrüne Holzhütten, liebevoll dekoriert und adventlich beleuchtet. Sie finden neben traditionellen auch trendige Geschenkideen. Auf jeden Fall etwas Besonderes: Kulinarisches, Kreatives, Kunst und gestaltendes Handwerk. Dazu ein vorweihnachtliches Live-Musikprogramm mit klassischen Chören, Rock und swingenden Jazzbands. Am Samstag und Sonntag fahren Stadtbusse vom kostenlosen Parkplatz (Otto-Ackermann-Platz/Höing) am Stadion/Westfalenbad bis zum Freilichtmuseum. Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel, da kaum Parkplätze am Museum vorhanden sind.

02.12.2017 | 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

ROMANTISCHER WEIHNACHTSMARKT

Als stimmungsvoller Start in den Advent seit Jahren das perfekte Ausflugsziel. Historische Fachwerkhäuser und dunkelgrüne Holzhütten, liebevoll dekoriert und adventlich beleuchtet. Sie finden neben traditionellen auch trendige Geschenkideen. Auf jeden Fall etwas Besonderes: Kulinarisches, Kreatives, Kunst und gestaltendes Handwerk. Dazu ein vorweihnachtliches Live-Musikprogramm mit klassischen Chören, Rock und swingenden Jazzbands. Am Samstag und Sonntag fahren Stadtbusse vom kostenlosen Parkplatz (Otto-Ackermann-Platz/Höing) am Stadion/Westfalenbad bis zum Freilichtmuseum. Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel, da kaum Parkplätze am Museum vorhanden sind.

03.12.2017 | 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

ROMANTISCHER WEIHNACHTSMARKT

Als stimmungsvoller Start in den Advent seit Jahren das perfekte Ausflugsziel. Historische Fachwerkhäuser und dunkelgrüne Holzhütten, liebevoll dekoriert und adventlich beleuchtet. Sie finden neben traditionellen auch trendige Geschenkideen. Auf jeden Fall etwas Besonderes: Kulinarisches, Kreatives, Kunst und gestaltendes Handwerk. Dazu ein vorweihnachtliches Live-Musikprogramm mit klassischen Chören, Rock und swingenden Jazzbands. Am Samstag und Sonntag fahren Stadtbusse vom kostenlosen Parkplatz (Otto-Ackermann-Platz/Höing) am Stadion/Westfalenbad bis zum Freilichtmuseum. Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel, da kaum Parkplätze am Museum vorhanden sind.