Eine Gruppe von Kindern vor der Kappenwindmühle.

Schüler & Lehrer

Auf den Lehrplan abgestimmt

Wie haben die Menschen in Westfalen früher gelebt? Wie meisterten Sie ihren Alltag? Für Schulgruppen gibt es im LWL-Freilichtmuseum Detmold ein vielseitiges Angebot, das auf die Lehrpläne abgestimmt ist und sich an unterschiedliche Altersgruppen richtet.

Ob Aktivprogramm, Führung oder Arbeitsbögen, auf dieser Seite finden Sie erste Informationen zu den „Standardprogrammen“. Darüber hinaus berät Sie unser Infoteam gerne bei Ihrer individuellen Ausflugsgestaltung. Alle Preisangaben sind ohne Museumseintritt aufgeführt. Bei manchen Programmen entstehen zusätzlich Materialkosten. Feste Termine finden Sie zudem in unserem Veranstaltungskalender.

Aktionsprogramme für Schulklassen

Eine Auswahl unserer beliebtesten Aktionsprogramme für Schulklassen finden Sie in der Auflistung unten. Darüber hinaus entwickeln wir gerne für die Klassen der Sekundarstufe II gemeinsam mit Ihnen Projekte - auch interdisziplinär und/oder mehrtägig.


ab Klassenstufe 3

Alles im Eimer?
Die Bedeutung des Elementes "Wasser" entgeht uns heute häufig. Wie schwierig Tiere tränken, Wäsche waschen und Körperpflege früher waren, vermittelt dieses Programm.
max. 30 Kinder; Kosten: 50 €, Dauer: 1,5 Std.

Vom Korn zum Brot – Führung mit Aktivstationen
Im Gelände des Freilichtmuseums besteht die einzigartige Chance, vom Ackerbau bis zum Steinofen den gesamten Weg des Getreides bis zum Brot kennenzulernen
max. 30 Kinder; Kosten: 45 €, Dauer: 2 Std.

Kinderalltag früher – Führung mit Spielmöglichkeit
Die historischen Einrichtungen zeigen eine Entwicklung: Auf dem Lande arbeiteten Kinder lange Zeit mit, erst seit dem späten 19./beginnenden 20. Jahrhundert gab es auch Freizeit, in der gespielt werden durfte.
max. 30 Kinder; Kosten: 45 €, Dauer: 1,5 Std.

Freundschaftsbänder flechten (mit einer Karte)
Mit etwas Ausdauer und Geschick entsteht mit Hilfe einer Karte und Fäden ein schönes Freundschaftsband.
max. 25 Kinder; Kosten: 50 €; Dauer: 1,5 Std.

Kleine Körbchen selbst geflochten
In diesem Programm flechten die Kindereinen kleinen Korb, in dem Obst oder kleine Spielwaren aufbewahrt werden können.
max. 10 Kinder; Kosten: 60 €; Dauer: 3 Std.

Sind Marienkäfer Aliens?
Dieser Frage gehen Kinder bei der Führung zu Neobiota nach und lernen viel über tierische und pflanzliche Einwanderer in unserer unmittelbaren Umgebung.
max. 30 Kinder; Kosten: 45 €; Dauer: 1,5 Std.


ab Klassenstufe 4

Wolle begreifen
Kinder erfahren, wo und wie die Schafwolle "wächst" und können einiges mit Wolle ausprobieren. Zum Abschluss filzt jedes Kind einen Ball. (max. 15 Kinder).
max. 15 Kinder; Kosten: 50 €, Dauer: 1,5 Std.


ab Klassenstufe 5

Fachwerkaufbau
Das Fachwerkgerüst eines Backhauses vom Mindener Hof wird als Modell (ca. 3m x 3m) im Haus Düsterdieck wieder aufgebaut. Ein eigenes Richtfest kann nach Absprache gefeiert werden
max. 20 Kinder; Kosten: 50 €, Dauer: 2 Std.

Mit Rad und Flügel: die Mühlen
Heute viel diskutiert, war die Frage der „Energiegewinnung” zu allen Zeiten von Interesse. Die Wassermühle und die beiden Windmühlen im Museumsgelände stehen bei diesem Rundgang im Mittelpunkt.
max. 30 Kinder; Kosten: 45 €, Dauer: 1,5 Std.


ab Klassenstufe 7

Heute und Gestern – Erkundung und Dialog
In diesem Programm rund um das "Haus zum Anfassen" geht es um den Vergleich der Jugendphase auf einem solchen Hof vor 200 Jahren mit den heutigen Lebensbedingungen der Kinder und Jugendlichen.
max. 30 Kinder; Kosten: 45 €, Dauer: 1,5 Std.

Selber mit Rallye-Bögen unterwegs

Eine gute Möglichkeitfür eine Erkundungstour durch das Museumsgelände sind auch unsere Rallyes und Arbeitsbögen. Diese gibt es für verschiedene Altersgruppen. Zu den einzelnen Themen kann man Gruppen einteilen, die dann in verschiedenen Bereichen zur Erkundung unterwegs sind. Bitte bestellen Sie die Bögen unter der 05231/706-104 vor!

Fotorallye "Paderborner Dorf" oder "Sauerländer Dorf"
Bei diesem Fotosuchspiel entdecken die Schüler in kleinen Gruppen spannende Details in den Häusern und Höfen des Paderborner oder Sauerländer Dorfes. Jeder gefundene Gegenstand wird in einem Plan eingezeichnet und am Ende mit dem Lösungsbogen verglichen. Die Fotos sind in drei Schwierigkeitsstufen eingeteilt und richten sich daher gleichermaßen an Kinder wie an Jugendliche.
Dauer: 1-1,5 Stunden; 5 € pro Rallye (plus 10 € Pfand)


ab Klassenstufe 3

Bäuerliches Wohnen und Wirtschaften um 1800
Zu diesem Thema gibt es ein Übersichtsheft für Lehrkräfte mit den Lösungen der Arbeitsbögen. Dabei werden einzelne Höfe erarbeitet wie der Gräftenhof, der Lippische Meierhof, der Mindener Hof oder der Westmünsterländer Hof.
Dauer: ca. 1 Stunde


ab Klassenstufe 6

Pupils' Book
Englischsprachiger Erkundungsbogen: From the farmstead of Westmünsterland to the farmstead of Lippe.
Dauer: ca. 1 Stunde


ab Klassenstufe 7

Fachwerkbau
Diese Arbeitsbögen gibt es beispielsweise zu den Einzelthemen Ankerbalken-Dachbalken, Verstrebungsarten, Geschossbau-Stockwerkbau oder Zweiständerbau-Vierständerbau.
Dauer: ca. 2 Stunden