Internationaler Kulturaustausch

Nicht nur in Westfalen-Lippe, sondern auch über die Landesgrenzen hinaus knüpft der LWL neue Kontakte und erweitert sein Kulturnetz.
Landschaft in Westflandern, Copyright: Dienst Cultuur - sectie Beeldende Kunsten

Austausch mit Westflandern

Die LWL-Kulturabteilung arbeitet seit 1960 eng mit der belgischen Provinz Westflandern zusammen. Durch den langjährigen Kontakt zu der Region sind zahlreiche persönliche Beziehungen sowie ein reger und vielfältiger Kulturaustausch entstanden. Dazu zählen neben der gegenseitigen Entsendung von Ausstellungen, Musikern und Chören auch Schriftstellerkontakte, Expertenaustausch sowie Jugendbegegnungen. Im Jahr 2010 wurden im Rahmen eines Festaktes anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Kulturpartnerschaft die guten Beziehungen zueinander weiter gefestigt.

Künstleraustausch mit Gotland

Bereits seit 1976 wird mit der schwedischen Insel Gotland der Austausch von bildenden Künstlern organisiert. Der LWL und Gotlands Kommun (Verwaltung von Gotland) entsenden jährlich je eine junge Künstlerin/einen jungen Künstler für vier Wochen zu einem Auslandsaufenthalt in die Künstlerkolonie Brucebo bei Visby bzw. in das westfälische Künstlerdorf Schöppingen und seit 2011 erstmals in die Künstlersiedlung Halfmannshof in Gelsenkirchen.

Weitere Patenschaften und Kooperationen

Im Jahr 1960 hat der LWL die Patenschaft für die Landsmannschaft Westpreußen übernommen, die durch die Kulturstiftung Westpreußen das Westpreußische Landesmuseum in Münster-Wolbeck trägt. Ferner ist die LWL-Kulturabteilung Mitglied in der Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Kulturarbeit und unterstützt die deutsch-niederländische Zusammenarbeit. Die LWL-Kultur ist offen für neue Kontakte zu anderen Regionen Europas.

⇑ Zum Seitenanfang