Die Foto-Collage zeigt Arbeitsvorgänge im Projekt Substanzerhalt

Landesinitiative Substanzerhalt des Landes NRW

Massenentsäuerung von Archivalien

Das Land Nordrhein-Westfalen hat 2006 eine Initiative zum Substanzerhalt gestartet, deren erklärtes Ziel es ist, die Entsäuerung kommunalen Archivgutes zu fördern. Über den Fortgang dieses Projektes wird regelmäßig im jeweiligen Frühjahrs-Heft der Zeitschrift „Archivpflege in Westfalen-Lippe“ berichtet.

Ebenfalls im Frühjahr erfolgt ein regelmäßiger Aufruf an die nichtstaatlichen Archive in Westfalen zur Anmeldung für dieses Projekt, das vorläufig bis 2015 befristet ist. Sofern sich Archive an der Landesinitiative Substanzerhalt beteiligen möchten, finden sie Hinweise zum Anmeldeverfahren im aktuellen Informationsschreiben (s. Anmelde-Information).

Bei grundsätzlichem Informationsbedarf zur Massenentsäuerung von Archivbeständen, aber auch bei Detailfragen zu diesem Thema, stehen die Restauratorinnen aus dem Projekt gern für Auskünfte telefonisch oder gegebenenfalls auch vor Ort zur Verfügung.