Praktikum im LWL-Archivamt

Das Aufgabenspektrum des LWL-Archivamtes ist breitgefächert:

  • Beratung nichtstaatlicher Archive,
  • Betreuung von Privatarchiven, vor allem Adelsarchiven
  • Betreuung des Archivs des Landschaftsverbandes
  • Betreuung des Westfälischen Literaturarchivs
  • Unterhaltung einer Restaurierungswerkstatt, Schwerpunkt Papierrestaurierung

 

Archivfachliches Praktikum

Um die Archivarbeit kennen zu lernen, bietet das LWL-Archivamt in begrenztem Umfang Praktikumsplätze an für

  • Archivfachkräfte in Ausbildung
  • Schülerinnen und Schüler
  • Studierende (v.a. Geschichtswissenschaft, Germanistik, Literaturwissenschaft)

Ein Praktikum im LWL-Archivamt sollte eine Mindestdauer von 4 Wochen haben. Ausnahmen gelten für Schülerpraktika (i.d.R. 2 Wochen) und für Pflichtpraktika für Studierende (mindestens 6 Wochen).

Fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung (s. Infoblock rechts) einen kurzen Lebenslauf bei.

Hinweis für Studierende:
Sofern es sich um ein Pflichtpraktikum handelt, ist der Bewerbung ein entsprechender Nachweis beizufügen.

Bei einem freiwilligen Praktikum kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Vergütung gezahlt werden.  Für ein solches Praktikum gelten folgende Bedingungen:

  • Mindestdauer: 6 Wochen
  • gute Geschichtskenntnisse  bzw. Kenntnisse der Literaturwissenschaft
  • Erfahrungen im Lesen handschriftlicher Quellen

 

Studienvorbereitendes Praktikum in der Restaurierungswerkstatt

Voraussetzung zur Zulassung zum Studiengang Papierrestaurierung ist der Nachweis eines mindestens einjährigen Praktikums in einer entsprechenden Einrichtung. In der Restaurierungswerkstatt des LWL-Archivamtes wird i.d.R. jährlich zum 1. August ein Praktikumsplatz ausgeschrieben. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Esselmann oder Frau Krause auf.